Lexus verpasst dem CT 200h ein Facelift

Einstiegs-Modell

Lexus verpasst dem CT 200h ein Facelift

In Zukunft setzt auch der kompakte Vollhybrid auf den „Diabolo“-Grill.

Toyotas Nobel-Tochter Lexus stellt auf der Guangzhou Motor Show 2013 in China (ab 21. November) die überarbeitete Version des CT 200h vor. Der kompakte Vollhybrid wurde an das aktuelle Marken-Design angepasst, wodurch er nun deutlich frischer wirkt. Vorne fällt vor allem der modifizierte Grill auf, der nun auch – wie etwa beim IS -  auf den „Diabolo“-Stil setzt. Darüber hinaus wurden auch die Scheinwerfer und die Schürze etwas überarbeitet.

© Lexus

Am Heck fällt die neue Grafik der Rückleuchten auf. Zudem wirkt die überarbeitete Schürze nun etwas sportlicher. Dafür sorgen vor allem die seitlichen Ausprägungen, die den CT 200h auch breiter wirken lassen. Beim Antrieb ändert sich nichts. Hier verrichtet nach wie vor der 136 PS starke Hybrid-Antriebsstrang aus dem Prius seinen Dienst.

>>>Nachlesen: Lexus zeigt das IS-Coupé

Starttermin
In den Handel kommt der „neue“ CT 200h im Frühjahr 2014. Bei den Preisen sollte alles weitestgehend beim Alten bleiben. Das aktuelle Modell ist ab 29.820 Euro zu haben.

Fotos vom Test des CT 200h

Diashow: Bilder vom Lexus CT200h Test

Bilder vom Lexus CT200h Test

×

    Fotos vom IS 300h

    Diashow: Fotos vom neuen Lexus IS300h (2013)

    Fotos vom neuen Lexus IS300h (2013)

    ×