Lkw springt über fahrendes Formel-1-Auto

Irrster Stunt des Jahres

Lkw springt über fahrendes Formel-1-Auto

Bei der unglaublichen Aktion wurde ein neuer Weltrekord aufgestellt.

Sorry Vin Diesel, aber gegen diesen echten Stunt wirken einige der riskanten Manöver aus den beliebten Fast and the Furious-Filmen schon fast wie Kinderspielerei. Bei der atemberaubenden Aktion hat sich EMC mit dem Lotus Formel 1 Team zusammengetan und versucht einen neuen Weltrekord aufzustellen. Ziel war es, den längsten Sprung zu machen, den jemals ein Lkw geschafft hat. Als wäre das nicht schon genug, haben sich die Initiatoren noch etwas Besonderes einfallen lassen. Während dem Sprung fuhr nämlich noch ein Formel 1 Bolide unter dem Lastwagen durch:

Versuch geglückt
Der Renault-Truck wurde vom Stuntfahrer Mike Ryan pilotiert, am Steuer des Formel 1 Autos saß Martin Ivanov. Beide waren bereits Stuntfahrer in diversen Fast and the Furios-, James Bond- und den Bourne-Filmen. Und sie schafften es nicht nur, dass die Wahnsinnsaktion funktionierte, sondern stellten tatsächlich auch einen Weltrekord auf. Der Lkw sprang 25,476 Meter – so weit wie noch keiner davor.

>>>Nachlesen: Van Damme begeistert in Volvo-Spot