Manager ließ eigenen Gallardo zerstören

Mit Service unzufrieden

Manager ließ eigenen Gallardo zerstören

Geschäftsmann wollte mit der Aktion ein (fragwürdiges) Zeichen setzen.

Autofans dürfte bei diesen Bildern das Herz bluten. Schließlich wird hier mit einem neuwertigen Lamborghini Gallardo LP560-4 ein echtes Traumauto zerstört. Kurioserweise war das dem Besitzer egal, denn er hat die Zerstörung in Auftrag gegeben.

Zeichen für Konsumentenrechte
Der Lamborghini gehört einem chinesischen Geschäftsmann, der mit dem Auto nicht zufrieden war. Mehrere Kleinigkeiten funktionierten nicht, weshalb er den Gallardo zur Überprüfung in die Werkstatt schickte. Laut seinen Angaben lief der Sportwagen nach dem Werkstattaufenthalt noch immer nicht so, wie er sich das vorstellte. Deshalb ließ er am "Welttag für Konsumentenrechte" (15. März) einige seiner Angestellten mit Vorschlaghämmern antreten. Sie hatten dann die unrühmliche Aufgabe den Wagen kurz und klein zu schlagen. Wie die Bilder zeigen, lösten sie diese Aufgabe mit Bravour.

© EPA/WU HONG
Manager ließ eigenen Gallardo zerstören
× Manager ließ eigenen Gallardo zerstören

Bild: (c) EPA/Wu Hong

Die Fotos vom neuen Lambo-Flaggschiff Aventador sind eindeutig schöner anzusehen:

Diashow: Bilder vom Lamborghini Aventador LP700-4

Bilder vom Lamborghini Aventador LP700-4

×