Jetzt gibt es auch den Levante mit 4-Zylindermotor

Maserati-SUV auf Sparflamme

Jetzt gibt es auch den Levante mit 4-Zylindermotor

Maserati setzt sein großes SUV auf eine Triebwerks-Diät inklusive elektrischer Unterstützung.

Vor gut einem Jahr hat  Maserati  den  Ghibli Hybrid  mit Vierzylindermotor vorgestellt. Nun ist dieses Triebwerk, das den Flottenverbrauch des italienischen Luxusautobauers ordentlich senken soll, auch für den  Levante  verfügbar. Damit geht Maserati einen anderen Weg als Konkurrenten wie Porsche, Aston Martin, Bentley oder Lamborghini. Denn diese halten bei ihren großen SUVs (noch) an V6- oder V8-Motoren fest, haben diese jedoch teilweise als Plug-in-Hybridantriebe am Start.

© Maserati
Jetzt gibt es auch den Levante mit 4-Zylindermotor
× Jetzt gibt es auch den Levante mit 4-Zylindermotor

 

Levante mit 4-Zylindermotor

Zunächst klingt die Paarung aus aufgeladenem 2,0 Liter Vierzylinderbenziner und fünf Meter langem sowie 2,1 Tonnen schwerem SUV nicht gerade prickelnd. Doch dank Elektrounterstützung (48 Volt) bringt es der Levante Hybrid auf eine Systemleistung von 330 PS und ein maximales Drehmoment von 450 Nm. So gerüstet, sprintet das SUV in 6,0 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Spitze von 240 km/h. Der Normverbrauch von 9,7 bis 10,7 Liter auf 100 km (je nach Bereifung) liegt laut Maserati um 20 Prozent unter dem schwächeren der beiden Sechszylinder-Benziner. Die Kraft wird über eine Achtgangautomatik an alle vier Räder weitergeleitet.

© Maserati
Jetzt gibt es auch den Levante mit 4-Zylindermotor
× Jetzt gibt es auch den Levante mit 4-Zylindermotor

 

Erkennungsmerkmale

Optisch ist die elektrifizierte Version nur bei genauerer Betrachtung erkennbar. Zu den Besonderheiten zählen blaue Akzente etwa in den Luftöffnungen der vorderen Kotflügel oder dem Dreizacklogo auf der C-Säule. Auf Wunsch werden die Bremssättel beim Levante Hybrid in "Kobaltblau" lackiert. Innen gibt es neben hybridspezifischen Anzeigen blaue Ziernähte.

© Maserati
Jetzt gibt es auch den Levante mit 4-Zylindermotor
× Jetzt gibt es auch den Levante mit 4-Zylindermotor

 

Preis

Mit der neuen Hybridversion haben die Kunden nun eine weitere Motorenoption. Denn die beiden V6 (349 PS und 430 PS) und der  V8 "Trofeo"  (580) bleiben im Programm. Der neue Levante Hybrid ist mit einem Einstiegspreis von 101.956 Euro jedoch das mit Abstand günstigste Modell der Baureihe.