Massa rast mit Waltz' Bond-Jaguar

Spectre-Auto in Aktion

Massa rast mit Waltz' Bond-Jaguar

Qualmende Reifen und zahlreiche Donuts machen Lust auf mehr.

Wie berichtet, herrscht im neuesten James-Bond-Teil „Spectre“, der am 5. November in den heimischen Kinos startet, nicht nur ein beinhartes zwischenmenschliches Duell zwischen 007 (gespielt von Daniel Craig) und dessen Widersacher Oberhauser (gespielt von Christoph Waltz), sondern auch ein spannendes Rennen um das coolste Auto. Während Bond mit einem Aston Martin DB10 durch die Lande kurvt, setzt Oberhauser auf einen Jaguar C-X75 . Wie sich der Hybrid-Supersportwagen des Bösewichts im realen Leben fährt, konnte nun Formel 1 Pilot Felippe Massa (Williams Martini Racing) testen. Ein Video zeigt, welche brutale Leistung der Jaguar bietet:

Video zum Thema: Massa rast mit Waltz' Bond-Jaguar
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Immense Performance und Top-Sound
Die Testfahrt fand auf der wiederbelebten F1-Grand-Prix-Rennstrecke bei Mexico City statt. Die dort gewonnen Eindrücke dürften nicht nur bei Massa einen „Will-ich-haben-Effekt“ ausgelöst haben. Qualmende Reifen, coole Donuts und ein atemberaubender Sound rufen sicher auch zahlreiche solvente Autofans auf den Plan. Doch auch sie werden wahrscheinlich durch die Finger schauen. Denn obwohl Jaguar kurz nach der Präsentation der Studie im Jahr 2011 versprochen hat, eine Kleinserie auf die Straße zu bringen, wurden diese Pläne mittlerweile verworfen. Den C-X75 wird es leider nicht in Serie geben. Die Umsetzung würde einfach zu viel Geld verschlingen und sich wirtschaftlich nicht lohnen.

>>>Nachlesen: Waltz fährt cooleres Auto als James Bond

>>>Nachlesen: Das ist James Bonds neues Dienstauto

>>>Nachlesen: Panne bei Bonds Austro-Kennzeichen

>>>Nachlesen: Erwischt: Bond fährt gar nicht selbst

Diashow: Aston Martin DB10 beim Bond-Dreh

Aston Martin DB10 beim Bond-Dreh

×