Alle Österreich-Infos vom Mazda CX-5 Diesel

Los geht´s ab 26.990 Euro

Alle Österreich-Infos vom Mazda CX-5 Diesel

Nun haben die Japaner auch die Daten der Selbstzünder-Versionen verraten.

Auf der Vienna Autoshow 2012 feiert der brandneue CX-5 von Mazda seine Österreich-Premiere. Wie berichtet, haben die Japaner schon alle Preise und Daten ihres Kompakt-SUVs verraten. Das Ganze hatte jedoch einen Schönheitsfehler, denn bisher gab es nur die Informationen über die Benzinmodelle . Da diese beliebten Crossover-Fahrzeuge hierzulande aber hauptsächlich mit Diesel verkauft werden, sind die Informationen zu den Selbstzündern natürlich wichtiger. Doch nun hat Mazda dieses Manko beseitigt und auch alle Österreich-Infos der Dieselmodelle veröffentlicht.

Diashow: Fotos vom neuen Mazda CX-5

Fotos vom neuen Mazda CX-5

×

    Zwei Motoren, zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten
    Wie die Benziner verfügen auch die Selbstzünder über die Skyactive-Technologie, hinter der sich ein ganzes Bündel an Spritspartechniken (Start-Stopp-System, besondere Verdichtung, effiziente Getriebe, etc.) versteckt. Zwei Leistungsklassen stehen beim Diesel zur Wahl – entweder mit 150 oder mit 175 PS. Beide sind mit Front- oder Allradantrieb, mit Schalt- oder Automatikgetriebe kombinierbar. Erstmals bei Mazda ist damit die Paarung Diesel mit Automatik erhältlich. Die Preise (siehe auch Tabelle unten) für die Dieselmodelle starten bei 26.990 Euro für die 150-PS-Variante (CD150). Das Modell mit 175-PS (CD175) und serienmäßiger Topausstattung gibt es ab 35.990 Euro.

    Preise im Überblick

    © Mazda

    So wie bei den Benzinern sind auch für die Diesel vier verschiedene Ausstattungspakete erhältlich (siehe Tabelle ganz unten). Zu den Highlights zählen u.a. Mehrzonen-Klimaautomatik, Parkassistent, ein Infotainment-System mit HMI-Steuerung (Human Machine Interface) und eine Spurhaltekontrolle samt Radar unterstütztem Spurwechselassistent.

    Ausstattungslinien

    © Mazda

    Österreich ist ein Dieselland
    Der Diesel ist erste Wahl in Österreich. Das weiß auch Mazda und geht davon aus, dass sieben von zehn CX-5-Kunden zu einem Dieselmodell greifen. Der CX-5 mit 150-PS-Diesel ist laut dem Hersteller der einzige SUV seiner Größenordnung, der in Österreich einen CO2-Bonus gutgeschrieben bekommt (unter 120g/km CO2-Ausstoß). Dafür ist der geringe Durchschnittsverbrauch von 4,5 l pro 100 km verantwortlich. Wie sparsam das Auto tatsächlich ist, wird ein Test zeigen. Ein paar Wochen vor den Dieselmodellen kommt ab März der CX-5 Benziner (ab 24.990 Euro) in den Handel.

    Noch mehr Infos über Mazda finden Sie in unserem Marken-Channel.