Bild: Hersteller

Mazda GT-Edition für den Sommer

Mazda2 und Mazda3 GT-Edition

Ab Juli starten mit der GT-Edition zwei neue Sondermodelle, bei denen es trotz Ausstattungsplus einen Preisvorteil gibt.

Der japanische Autohersteller Mazda startet mit neuen Sondermodellen in den Sommer. Hinter dem Namen GT-Edition steckt ein neues Ausstattungspaket, das es für Mazda2 und Mazda3 in einer limitierten Stückzahl als kostenloses Extra gibt.

2er GT
Das kleinere der beiden Sondermodelle (Bild oben) kostet 15.390 Euro und basiert auf der fünftürigen 1,3i-Benzinversion mit 75 PS. Die Basisausstattung CE Top wird fürs Sondermodell noch um einige Extras erweitert – unter anderem um Nebelscheinwerfer, spezielle Frontschürze, Heckspoiler, 16-Zoll-Aluräder (anstelle der serienmäßigen Stahlräder), Bordcomputer und schwarzes Sport-Trimm fürs Cockpit. Somit bringt das Spezial-Paket den Kunden einen Preisvorteil von 2.140 Euro.



3er GT
Noch einmal mehr (2.840 Euro) sparen die Käufer des Mazda3 in der GT Edition. Dieses Modell ist alsFünftürer entweder mit 105 PS starken 1,6i-Benzinmotor um 19.970 Euro oder als 109-PS-Diesel um 21.960 Euro erhältlich. Auf Basis der TE-Ausstattungslinie bietet das Sondermodell folgende Extras: Nebelscheinwerfer, Front- und Heckspoiler, LED-Rückleuchten,17-Zoll-Alufelgen, Sportsitze, Mittelarmlehne, Bluetooth-Freisprechsystemund Tempomat.

Spezielle Farben
Für sämtliche GT-Edition-Modelle gibt es eine Auswahl an vier speziellen Metallic-Außenfarben: aluminium-silber, perlweiß, schwarz und blau.

Weitere Einsparungsmöglichkeiten gibt es durch die aktuelle Viertelfinanzierung oder der Eintauschprämie.