News

Zweiter Frühling für den Wankel-Sportler

Artikel teilen

Mazda bringt eine überarbeitete Version seines Drehkolben-Sportwagens RX-8 auf den Markt.

Zwischen all den Studien , die Mazda derzeit für diverse Motorshows entwirft, hat die Entwicklungsabteilung des japanischen Automobilherstellers doch nich etwas Zeit gefunden, den mittlerweile in die Jahre gekommenen RX-8 einer Verjüngungskur zu unterziehen.

Zwischen Facelift und Sonderedition angesiedelt kann der Mazda RX-8 R3 nicht nur mit einem deutlich gestrafften Exterieur aufwarten, sondern ist dank ein wenig Motor-Tuning auch mit einer verbesserten Version des 1,3-Liter-Wankelmotors ausgerüstet. Mit 230 PS hat das überarbeitete Aggregat zwar noch die selbe Leistung wie der Vorgänger, Ansprechverhalten und Durchzugskraft wurden aber deutlich verbessert.



Auch den Durst nach Öl, der jedem Wankelmotor eigen ist, hat Mazda im neuen RX-8 etwas gestillt - ganz abgewöhnen kann man dem Drehkolbenmotor seine Öl-Sucht jedoch auch mit noch so viel Ingeneurskunst nicht.

Wann genau der neue RX-8 auf den österreichischen Markt kommt, und wie die Preisgestaltung dann aussehen wird, steht derzeit noch nicht fest.