Mazda RX-8 R3

Zweiter Frühling für den Wankel-Sportler

Mazda bringt eine überarbeitete Version seines Drehkolben-Sportwagens RX-8 auf den Markt.

Zwischen all den Studien , die Mazda derzeit für diverse Motorshows entwirft, hat die Entwicklungsabteilung des japanischen Automobilherstellers doch nich etwas Zeit gefunden, den mittlerweile in die Jahre gekommenen RX-8 einer Verjüngungskur zu unterziehen.

Zwischen Facelift und Sonderedition angesiedelt kann der Mazda RX-8 R3 nicht nur mit einem deutlich gestrafften Exterieur aufwarten, sondern ist dank ein wenig Motor-Tuning auch mit einer verbesserten Version des 1,3-Liter-Wankelmotors ausgerüstet. Mit 230 PS hat das überarbeitete Aggregat zwar noch die selbe Leistung wie der Vorgänger, Ansprechverhalten und Durchzugskraft wurden aber deutlich verbessert.

Diashow:



Auch den Durst nach Öl, der jedem Wankelmotor eigen ist, hat Mazda im neuen RX-8 etwas gestillt - ganz abgewöhnen kann man dem Drehkolbenmotor seine Öl-Sucht jedoch auch mit noch so viel Ingeneurskunst nicht.

Wann genau der neue RX-8 auf den österreichischen Markt kommt, und wie die Preisgestaltung dann aussehen wird, steht derzeit noch nicht fest.