270.000€-McLaren bei 1. Ausfahrt gecrasht

10 Minuten nach Kauf

270.000€-McLaren bei 1. Ausfahrt gecrasht

Freude über den sündteuren 650 PS Supersportwagen war nur kurz.

Der Mclaren 650S scheint für einige Besitzer unter keinem guten Stern zu stehen. Nachdem sich in der Vergangenheit bereits einige Crashs mit dem begehrten Supersportwagen ereignet haben, wurde nun ein weiteres Modell zerstört. Dieser Unfall dürfte für den Besitzer jedoch besonders bitter sein. Denn lange konnte er sich über seinen neuen McLaren nicht freuen.

Freude war nur kurz
Laut einem Bericht des Telegraph handelt es sich bei dem Pechvogel um einen Briten, der den McLaren 650S gerade einmal 10 Minuten vor dem Crash vom Händler abgeholt hat. Der in England 215.000 Pfund (ca. 270.000 Euro) teure und 650 PS starke Bolide war also quasi fabrikneu. Bei der ersten Ausfahrt verlor der Mann jedoch die Kontrolle über die flache Flunder und steuerte sie gegen einen Baum.

Enormer Sachschaden
Wie das Foto zeigt, wurde der 650S bei dem Aufprall stark beschädigt. Nahezu die gesamte Front inklusive Schürze, Kofferraumdeckel (der Motor sitzt im Heck), Scheinwerfer und Kotflügel wurden in Mitleidenschaft gezogen. Da diese Teile aus extrem leichten und sündteuren Verbundwerkstoffen gefertigt werden, dürfte der Sachschaden also in die Zehntausende gehen. Zum Glück wurde bei dem Unfall aber niemand verletzt.

Mehr Infos über die McLaren-Modelle finden Sie in unserem Marken-Channel .

>>>Nachlesen: Der neue McLaren 650S im Test

Diashow: Fotos vom Test des McLaren 650S

Fotos vom Test des McLaren 650S

×