Wilder Crash mit 650 PS Boliden

Mehrere Pirouetten

Wilder Crash mit 650 PS Boliden

Fahrer verlor auf nasser Autobahn die Kontrolle über seinen McLaren.

Dass der McLaren 650S bei deaktivierten Fahrhilfen eine kundige Hand am Steuer verlangt, hat der Supersportwagen in unserem Test bereits bewiesen. Wer mit dem Geschoss (zu) fahrlässig bzw. unkonzentriert umgeht, kann schnell in brenzlige Situationen kommen. Überhaupt dann, wenn die Straßenverhältnisse nicht perfekt sind. Kein Wunder, wenn 650 PS über die Hinterräder herfallen. Wie schnell es da zu einem Unfall kommen kann, zeigt ein Video,  dass nun auf einer polnischen Autobahn aufgenommen wurde.

Pirouetten nach Heckausbruch
Bei strömenden Regen fuhr ein McLaren 650S von Radom in Fahrtrichtung Warschau auf der linken Fahrbahn an mehreren Fahrzeugen vorbei. Als er aufgrund eines vorausfahrenden Skodas leicht bremsen muss, bricht plötzlich das Heck aus und der Fahrer verliert die Kontrolle über den orange lackierten Boliden. Dieser dreht einige Pirouetten touchiert mit Front und Heck die mittlere Leitplanke und kommt nach einigen Metern zum Stillstand. Glücklicherweise konnten alle folgenden Fahrzeuge ausweichen bzw. rechtzeitig abbremsen. Und auch der Fahrer des 650S kam mit dem Schrecken davon. Der Schaden dürfte aber dennoch in die Tausende gehen. Da wäre etwas mehr Vorsicht mit reduziertem Tempo wohl deutlich billiger gekommen.

>>>Nachlesen: 27-Jähriger crasht 1-Million-Euro-Boliden

>>>Nachlesen: Garagenwärter schrottet sündteuren Ferrari

>>>Nachlesen: Der neue McLaren 650S im Test

Diashow: Fotos vom Test des McLaren 650S

Fotos vom Test des McLaren 650S

×

    >>>Nachlesen: McLaren-Gegner für den Porsche 911

    Diashow: Fotos vom McLaren 570S Coupé

    Fotos vom McLaren 570S Coupé

    ×