Diashow McLaren begeistert mit neuen P1-Varianten

"Alternative Antriebsversion"

McLaren begeistert mit neuen P1-Varianten

Britischer Hersteller feiert den fünften Geburtstag seines Hybrid-Hypercars.

McLaren feiert in diesem Jahr den fünften Geburtstag des P1. Wie berichtet, war das 916 PS starke Hypercar gleich nach seiner Premiere ausverkauft. Das letzte von den insgesamt nur 375 Modellen hat das Werk schon Ende 2015 verlassen. Doch nun bringen die Briten zwei weitere Varianten des P1 in den Handel und sorgen damit für Furore. Denn so schnell wie das Original sind diese bei Weitem nicht.

"Alternative Antriebsversion"

Eines der neuen P1-Modelle wird von McLaren als alternative Antriebsversion beschrieben, die von nichts außer der Kraft in den Füßen angetrieben wird – den Füßen eines menschlichen Motors unter drei Jahren. Das ist zumindest die Empfehlung des Herstellers. Darüber hinaus sei die Beschleunigung von 0 bis 200 Meter, rein abhängig vom jeweiligen Keks. Die Briten beweisen also viel Humor. Die “Fußantrieb”-Version kann ab Dezember online zum Preis von 35.99 Pfund (ca. 41 Euro) bestellt werden.

>>>Nachlesen: Letzter McLaren P1 verließ das Werk

Bei der zweiten Variante handelt es sich um einen elektrisch fahrbaren “Ride-On“ P1. Dieser ist für etwas größere Kinder gedacht und wird ebenfalls nur in der Originalfarbe Vulkangelb (Volcano Yellow) angeboten. Für das Spielzeugelektroauto werden 220 Pfund (ca. 248 Euro) fällig. Da könnten einige McLaren-Fans schon ein passendes Weihnachtsgeschenk für ihren Nachwuchs gefunden haben.

Noch mehr Infos über McLaren finden Sie in unserem Marken-Channel.