Neuer Supersportler

McLaren greift mit dem 675LT an

Leichtgewicht sprintet in 7,9 Sekunden von 0 auf 200 km/h!

McLaren hält nach wie vor Wort und bringt jedes Jahr ein neues Modell auf den Markt. In diesem Jahr feiert der neue 675LT seine Weltpremiere im Rahmen des Genfer Autosalon 2015 (ab 5. März). Der Newcomer basiert Großteils auf dem im Vorjahr eingeführten 650S , den wir bereits ausgiebig testen konnten . In Sachen Performance legt der 675LT aber noch einmal nach. Kein Wunder, schließlich wurden laut McLaren ein Drittel aller Teile gegenüber dem 650S geändert. Wie die Fahrleistungen zeigen, greift der britische Hersteller damit eindeutig den neuen, 670 PS starken Ferrari 488 GTB an, der ebenfalls in Genf seine Weltpremiere feiert.

© McLaren

Neuerungen
Der Newcomer legt trotz Straßenzulassung den Fokus auf für die Rennstrecke ausgerichtete Dynamik. Gelingen soll dies dank noch stärkerer Fahrerorientierung, geringerem Gewicht, optimierter Aerodynamik sowie gesteigerter Leistung. Letztere versteckt sich wie beim 650S bereits im Namen. Die Leistung steigt beim 675LT nämlich um 25 PS auf beeindruckende 675 PS. Hinter dem überschaubaren Plus steckt ein immenser Aufwand. Der verbesserte M383TL Motor des 675LT verfügt über mehr als 50 Prozent neue Komponenten.

© McLaren

Fahrleistungen
Diese Power sorgt im Zusammenspiel mit der Gewichtsersparnis von 100 Kilogramm (Leistungsgewicht von 549 PS pro Tonne!) für famose Fahrleistungen. Die 100 km/h Marke knackt der Supersportler in gerade einmal 2,9 Sekunden, nach 7,9 Sekunden stehen bereits 200 km/h auf dem Tacho. Schluss ist erst bei 330 km/h. Die kontrollierte Drehmomentabgabe an die Hinterachse gewährleistet also optimale Traktion vom Start weg.

500 Stück
Die Produktion wird streng auf 500 Exemplare weltweit limitiert sein.
 Der McLaren 675LT kann bereits bestellt werden. Die Auslieferungen werden im Juli 2015 beginnen. In Deutschland geht es ab 309.750 Euro los. Hierzulande kommen aufgrund der "Strafsteuern" noch einige Tausender dazu. Den genauen Preis erfahren Interessenten auf Anfrage.

Noch mehr Infos über McLaren finden Sie in unserem Marken-Channel .

>>>Nachlesen: Der neue McLaren 650S im Test

Diashow: Fotos vom Test des McLaren 650S

Fotos vom Test des McLaren 650S

×

    Diashow: Fotos vom McLaren P1 (2013)

    Fotos vom McLaren P1 (2013)

    ×