Supersportwagen

Video: McLaren P1 als Prototyp auf Testfahrt

Neues Flaggschiff soll "der beste Sportwagen der Welt" werden.

Der britische Sportwagenbauer McLaren gab auf dem Pariser Autosalon 2012 mit der Designstudie P1 einen ersten Ausblick auf sein kommendes Top-Modell, das noch in diesem Jahr in die Fußstapfen des legendären McLaren F1 treten soll. Wie weit die Entwicklung des Supersportwagens bereits fortgeschritten ist, zeigen nun drei offizielle Fotos und ein Video, auf denen der P1 als getarnter Prototyp (Erlkönig) seine ersten Testrunden dreht.

© McLaren

Optisch ist der P1 eine Wucht: Aus dem Mittelauspuff schlagen Flammen, der riesige Diffusor und der ausfahrbare Heckflügel sorgen für Anpressdruck.

Hybrid-System
Wie berichtet, soll es sich laut McLaren beim P1 um den besten Sportwagen der Welt handeln. Eine echte Kampfansage an die etablierten Konkurrenten. Als Basis dient der MP4-12C . Doch dessen 625 PS-V8 dürfte ordentlich aufgemöbelt werden. Nur so kann der P1 den Überfliegern Bugatti Veyron , Ferrari F70 und Porsche 918 Spider Paroli bieten. Insider gehen davon aus, dass dem 3,8-Liter-V8 ein Elektromotor zur Seite gestellt wird. Die Systemleistung soll bei rund 900 PS liegen. Das Hybridsystem lauert hinter dem Fahrer und wird unter anderem durch eine Hutze am Dach mit Luft versorgt. Aufgrund des superleichten Kohlefaser-Chassis' und dem Formel 1-Know How könnte das McLaren-Flaggschiff das schnellste Serienauto der Welt werden.

1 Million Euro
Erste Kunden haben - trotz des kolportierten Verkaufspreises von rund einer Million Euro - bereits ihr Interesse bekundet.

>>>Nachlesen: Weltrekord - In 13,6 Sekunden von 0 auf 300 km/h.

Fotos vom Concept X-1

Diashow: Fotos vom McLaren X-1 Concept

Fotos vom McLaren X-1 Concept

×

    Fotos vom 12C Spider

    Diashow: Fotos vom McLaren 12C Spider

    Fotos vom McLaren 12C Spider

    ×

      Fotos vom MP4-12C

      Diashow: Fotos vom McLaren MP4-12C (2013)

      Fotos vom McLaren MP4-12C (2013)

      ×