Großer Ansturm auf die Vienna Autoshow

Autofans sind begeistert

Großer Ansturm auf die Vienna Autoshow

Die Besucher dürfen sich auf 400 Neuwagen inklusive zahlreichen Premieren freuen.

Jetzt ist das Warten für heimische Autofans vorbei. Am Donnerstag (10. Jänner) um 9:00 Uhr öffnete die Vienna Autoshow  2019 ihre Pforten auch für das öffentliche Publikum. Kurz vor dem Start bildeten sich bereits Schlangen. Das Interesse ist also enorm. Kein Wunder, schließlich sind bis Sonntag (13. Jänner) in der Messe Wien 400 Neuwagen von 40 Automarken zu sehen - bis auf Volvo und Mazda sind alle großen Importeure und einige Exoten vertreten. Unter den gezeigten Autos befinden sich heuer zwei Europa- und zahlreiche Österreich-Premieren. Darüber hinaus gibt es zwei neue Themenbereiche. Die Veranstalter rechnen einmal mehr mit einem Besucheransturm an allen vier Tagen.

>>>Nachlesen:  Vienna Autoshow 2019: Großer Messerundgang

Messerundgang mit allen Neuheiten

Wir haben uns, wie berichtet, bereits am Mittwoch (Pressetag) auf Österreichs größter Automesse umgesehen und alle Neuheiten in einer Diashow zusammengefasst. Dabei zeigt sich, dass die VAS 2019 für alle heimischen Auto-Interessierten eigentlich ein Pflichttermin ist.

Diashow: Messerundgang: Vienna Autoshow 2019

Messerundgang: Vienna Autoshow 2019

×

    Elektromobilität und SUV Experience

    Neben der Begutachtung der neuen Autos haben die Besucher heuer erstmals auch die Möglichkeit, sich einerseits zu allen Fragen der E-Mobilität beraten zu lassen und andererseits die Geländetauglichkeit der neuen SUVs vor Ort selbst zu testen.

    In der neuen E-Mobility Area beraten Experten zu passenden E-Auto-Modellen, Anschaffungskosten, Förderung, Reichweite, Ladeinfrastruktur etc. Das Know-how der mehr als 30 Partner, das Wissensduell, die Erforschung des eRacing-Modells der Technischen Universität Wien und weitere Aktivitäten runden die erste E-Mobility Area ab.

    Ein weiterer thematischer Neuzugang der Vienna Autoshow befindet sich im Freigelände zwischen Halle C und D der Messe Wien. In der sogenannten SUV-Experience zeigen die Profis der ÖAMTC Fahrtechnik das Verhalten von SUVs, Pick-ups und Geländewagen auf unwegsamen Gelände. Besucher haben die Möglichkeit mitzufahren, das 3 Meter hohe Hindernis (siehe letztes Foto in der Diashow) zu überqueren und so ein Gespür für das Fahren und Stehenbleiben auf Steigungen und Gefällen zu bekommen.

    Der Hallenplan zeigt, wo die vertretenen Marken zu finden sind:

    © Reed Exhibitions Wien
    Großer Ansturm auf die Vienna Autoshow

    Ein Ticket für zwei Messen

    Rund 150.000 Besucher werden zur Vienna Autoshow 2019 in der Messe Wien erwartet. Kein Wunder, schließlich findet neben der zugkräftigen VAS in den direkt benachbarten Messehallen einmal mehr zeitgleich die Ferien-Messe Wien samt Genusswelt, Bike Village und der neuen Sportwelt statt. Alle Angebote können dabei wieder mit einem gemeinsamen Ticket besucht werden.

    >>>Nachlesen:  Die meistverkauften Autos des Jahres 2018   2018

    Externer Link

    Ermäßigte Online-Tickets gibt es ab sofort auf www.viennaautoshow.at/ticket.