Mercedes AMG GT bereits bestellbar

Porsche-911-Jäger

Mercedes AMG GT bereits bestellbar

Neuer Top-Sportler kommt mit 462 oder 510 PS in den Handel.

Obwohl der neue Mercedes-Sportwagen AMG GT derzeit auf dem Pariser Autosalon 2014 (bis 19. Oktober) erst seine Weltpremiere feiert, ist er in Österreich bereits bestellbar. Und die Preise untermauern einmal mehr, mit wem sich der Hersteller anlegen will. Sie liegen nämlich in etwa auf dem Niveau der deutschen Sportwagenikone Porsche 911, von der im November die neuen GTS-Versionen in den Handel kommen.

Diashow: Fotos vom Mercedes AMG GT

Fotos vom Mercedes AMG GT

×

    Zwei Versionen
    Doch zurück zum AMG GT. Wie berichtet, wird dieser in der Normalversion von einem 462 PS starken Bi-Turbo-V8 angetrieben. In der schärferen S-Version leistet das selbe 4,0l-Triebwerk 510 PS. Die Beschleunigungswerte von 0 auf 100 km/h können sich bei beiden Modellen sehen lassen: Während der AMG GT den Sprint in exakt vier Sekunden absolviert, meistert ihn der AMG GT S in 3,8 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei beiden Versionen jenseits der 300-km/h-Marke.

    >>>Nachlesen: Alle Infos vom neuen Mercedes AMG GT (S)

    Verfügbarkeit und Preise
    Die Preise sind zwar gesalzen, fallen im Vergleich zum Vorgänger (SLS AMG) aber vergleichsweise günstig aus. Beim AMG GT startet die Preisliste bei 140.490 Euro. Wer sich einen AMG GT S in die Garage stellen will, muss mindestens 164.680 Euro investieren. Dank zahlreicher Extras lassen sich diese Preise noch locker um einige tausend Euro erhöhen. Bestellungen werden ab sofort angenommen. Die Auslieferung startet im ersten Quartal 2015.

    Hier geht es zu den besten gebrauchten Mercedes-Modellen >>>

    Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

    >>>Nachlesen: Mercedes-Erlkönig in Wien erwischt

    Diashow: Mercedes MLC Erlkönig in Wien

    Mercedes MLC Erlkönig in Wien

    ×