Mercedes: Auto wird "digitaler Begleiter"

Zukunfts-Technologie

Mercedes: Auto wird "digitaler Begleiter"

Fahrzeuge bekommen neue Dienste aus der Internet-"Wolke".

Mit neuen Diensten aus der Internet-"Wolke" will Mercedes das Autofahren sicherer und bequemer machen. "Wir arbeiten an einer neuen Generation von Fahrzeugen, die als digitale Begleiter dienen", sagte Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche Consumer Electronics Show (CES) 2012 in Las Vegas. "Wir führen die digitale und die automobile Welt zusammen. Die besten Tage des Automobils kommen erst noch." Als Anschauungsbeispiel nahmen die Deutschen gleich das Forschungsauto F125 (siehe Bild) mit, das im Rahmen der IAA 2011 vorgestellt wurde.

Software "mbrace"
Zetsche stellte eine neue Version der selbst entwickelten Software "mbrace" vor, die dem Autofahrer über Mobilfunk eine Vielzahl von Internet-Diensten bereitstellt. Dazu gehören neben der klassischen Navigation auch Info-Dienste, welche die Sicherheit erhöhen sollen und die Fahrzeugtechnik überwachen. Alle Dienste sind an "Cloud", angeschlossen, also an verteilte Rechenzentren im Internet.

"Wir starten das jetzt mit dem neuen SL (siehe Diashow unten), aber es wird zum Standard in allen neuen Mercedes-Modellen auf dem US-Markt", sagte Zetsche, der von der Automobilmesse in Detroit nach Las Vegas kam.

"Wir schreiben an einer neuen Erklärung der automobilen Unabhängigkeit", sagte Zetsche in seiner ersten "Keynote" (Leitvortrag) auf der CES. Wenn der digitale Lebensstil auch zu einem digitalen Fahrstil erweitert werde, werde das Auto "noch mehr Freiheit bringen".

Dazu soll auch die Weiterentwicklung von Elektroautos in Verbindung mit Internet-Diensten gehören, die ständig die verbleibende Energie überprüfen und rechtzeitig die nächstgelegene Ladestation anzeigen.

"car2gether"
In einem Projekt mit der Bezeichnung "car2gether" will Mercedes-Benz Autofahrer in einem Sozialen Netzwerk zusammenschließen. Wer kein Auto zur Verfügung habe, könne über dieses Netzwerk Mitfahrgelegenheiten finden. "Car-Sharing ist nicht nur sozial und sicher, sondern auch nachhaltig", sagte Zetsche mit Blick auf die Gefährdung der Erdatmosphäre durch Treibhausgase.

Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom neuen Mercedes SL (2012)

Optisch schlägt der neue SL gekonnt die Brücke zwischen seinem großen - dem SLS AMG Roadster - und seinem kleinen Bruder - dem aktuellen SLK. Die dynamische Front mit den großen Leuchten und dem steilen Grill steht im äußerst gut. Der große Stern zeigt das Selbstbewusstsein der Marke.

Beim Heckdesign ging Mercedes kein Risiko ein. Der neue "Hintern" wirkt zwar etwas straffer als bisher, ist aber dennoch vergleichsweise schlicht gezeichnet - ein Tribut an die treue Stammkundschaft.

In der Seitenansicht hat sich nicht allzu viel verändert. Hier werden die Proportionen von der langen Haube und dem kurzen Heck bestimmt.

Wie sein Vorgänger macht der Neue auch im geschlossenen Zustand eine gute Figur.

Im Vergleich zum Vorgänger legt die neue Generation des SL deutlich in Länge 4.612 mm (+50 mm) und Breite 1.877 mm (+57 mm) zu. Das sorgt im Innenraum für mehr Platz und Komfort. Schulterraum (+37 mm) und Ellenbogenfreiheit (+28 mm) wuchsen kräftig und lassen den beiden Passagieren mehr Bewegungsfreiheit.

Der neue, per Biturbo beatmete V8 im SL 500 leistet 435 PS. Das neue V6-Triebwerk des SL 350 schöpft aus unverändert 3.499 Kubikzentimeter Hubraum 306 PS.

Das rote Leder der "Edition 1" ist Geschmackssache, ansonsten wirkt das Intereiur aber äußerst stimmig.

Die runden Lüftungsdüsen kennen wir, wie das Lenkrad, bereits aus dem offenen SLS AMG. Die Instrumente sind gut ablesbar und alle Schalter wurden griffgünstig platziert.

Das Sondermodell „Edition 1“ beinhaltet serienmäßig unter anderem Panorama-Variodach, AMG Styling, Sportfahrwerk, 19-Zoll-Leichtmetallräder, Nappaleder mit Kontrastnaht,...

....Airscarf (Nackenfön), beheizte Sitze, elektrisches Windschott, Ambiente-Beleuchtung und Harman/Kardon Surround-Sound-System und mehr.

Offen macht der neue SL natürlich am meisten Spaß.

Los geht es pünktlich zum Frühjahr 2012. Ein Schnäppchen ist der neue SL freilich nicht. Das...

...Basismodell SL 350 kostet schon rund 100.000 Euro. Für den 500er werden rund 130.000 Euro fällig.

Mehr Infos zur CES 2012 finden Sie in unserem großen Special.

Diashow: Die stärksten Bilder von der CES 2012

Die CES ist die weltgrößte Elektronik-Messe und lockt jedes Jahr tausende Technik-Fans nach Las Vegas.

Panasonic präsentiert neue James Bond-Collection von Fox Home Entertainment.

Eers - diese neuen maßgeschneiderten Kopfhörer werden individuell an die Ohren eines jeden Kunden angepasst. Das schlägt sich auch im Preis nieder. Mindestens 199 US-Dollar muss man für ein Paar dieser Kopfhörer hinblättern.

US-Schauspieler und Rapper Will Smith präsentiert seine Blockbuster-Fortsetzung "Man in Black 3".

US-Schauspieler und Rapper Will Smith präsentiert seine Blockbuster-Fortsetzung "Man in Black 3".

Kivic One - dieses neue Gerät streamt Videos von einem Smartphone zu anderen Geräten.

Auch Auto-Konzern Audi ist auf der diesjährigen CES vertreten.

Tim Baxter, Präsident von Samsung America, präsentiert alte und neue Apps.

Mercedes-Benz präsentiert den schnittigen Konzeptwagen F125! mit Flügeltüren.

Mercedes-Benz präsentiert den schnittigen Konzeptwagen F125! mit Flügeltüren.

Weitere Impressionen von der CES 2012 folgen.