Mercedes wertet den AMG GT auf

Mehr Leistung und neue Technik

Mercedes wertet den AMG GT auf

Porsche-911-Gegner wird stärker und bekommt eine verbesserte Technik.

Mit dem neuen AMG GT Black Series hat die Sportwagen-Baureihe aus dem Hause Daimler unlängst einen neuen Häuptling bekommen. Das 730-PS-Geschoss kostet aber auch satte 440.010 Euro. Wem das zu viel ist, aber dennoch viel Geld am Konto herumliegt, kann zum normalen AMG GT greifen, den es als Coupé und Roadster gibt. Auch hier gibt es nun ein Update inklusive Leistungssteigerung.

© Daimler AG

Mehr Leistung

Mit dem aufgewerteten AMG GT macht Mercedes den Einstieg in die Sportwagen-Welt der Marke (noch) schneller: Beide leisten nun 530 PS und damit 54 PS mehr als bislang. Das sind nur 50 PS weniger als beim neuen Porsche 911 Turbo. Serienmäßig an Bord sind jetzt das AMG Ride Control Fahrwerk mit adaptiver Verstelldämpfung, das elektronische Hinterachs-Sperrdifferenzial, eine Hochleistungs-Verbundbremsanlage und rot lackierte Bremssättel. Auf der Habenseite stehen zudem die Lithium-Ionen-Starterbatterie und das Fahrprogramm „Race“. Optional kann nun auch in Verbindung mit dem AMG Dynamic Plus Paket die aktive Hinterachslenkung geordert werden.

© Daimler AG

Dunkel wie die Nacht

Für beide AMG GT Varianten ist zudem die „Night Edition“ verfügbar. Sie enthält das Night-Paket Exterieur, schwarze Bremssättel, die Kühlerverkleidung in dark chrome, Hauptscheinwerfer mit schwarzen Elementen und Mischbereifung mit matt-schwarzen, im Y-Speichen-Design gestalteten 19-Zoll-Rädern an der Vorderachse sowie 20-Zoll-Rädern an der Hinterachse. Weitere Elemente der „Night Edition“ sind das Carbondach mit dunkler getönten Bereichen beim Coupé und das schwarze Softtop beim Roadster.

© Daimler AG

Der Innenraum der „Night Edition“ präsentiert sich ebenfalls eigenständig. Zum Ausstattungsumfang zählen die Performance-Sitze, das Night Paket Interieur, das Lenkrad in Mikrofaser Dinamica mit schwarzen Lenkradspeichen und Schaltpaddles, die Polsterung in schwarzem Nappaleder mit Rautensteppung und schwarzen Ziernähten sowie Zierelemente in Klavierlack. Eine Plakette in der Mittelkonsole weist ebenfalls auf das Sondermodell hin.

© Daimler AG

Verfügbarkeit und Preise

Die "neuen" AMG GT Modelle sind bereits bestellbar zum Preis ab 166.890 Euro für das Coupé und 183.120 Euro für den Roadster. Zu den Händlern kommen sie im November 2020. Mit Einführung der aufgewerteten Modelle entfällt der AMG GT S als Coupé und Roadster.

>>>Nachlesen:  Neuer AMG GT Black Series leistet 730 PS

Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.