Mercedes zeigt das Auto der Zukunft

Selbstfahrend

Mercedes zeigt das Auto der Zukunft

Mit Dreh-Lounge-Sitzen wird das Fahrzeug zum privaten Rückzugsraum.

Der Mercedes der Zukunft (Symbolbild) wird nach Informationen der "Automobilwoche" über vier variable und 360 Grad drehbare Loungesitze verfügen. Daimler-Chef Dieter Zetsche werde das neu entwickelte Forschungsfahrzeug von Mercedes in seiner Eröffnungsrede der Consumer Electronics Show (CES) 2015 in Las Vegas am 4. Jänner vorstellen, berichtete die Zeitschrift.

Privater Rückzugsraum
Daimler sehe das Auto der Zukunft nicht mehr nur als Transportmittel, sondern auch als privaten Rückzugsraum. Das Innere des Forschungsfahrzeugs sei daher als "digitaler Erlebnisraum" konzipiert.

© Daimler AG
Mercedes zeigt das Auto der Zukunft

So ähnlich soll die Sitzandordnung im Innenraum aussehen; Bild: (c) Daimler AG

Innovative Steuerung
Gesten oder Berührungen auf dem Display übernehmen dem Bericht zufolge künftig die Kommunikation mit dem Fahrzeug. Sensoren registrieren Bewegungen von Augen, Hand und Fingern. "Die Wünsche der Mitfahrer sollen gleich erkannt werden", zitierte die "Automobilwoche" einen Unternehmenssprecher. Das autonom fahrende Auto werde aber noch über ein Lenkrad verfügen. Der Fahrer könne die Kontrolle über das Fahrzeug übernehmen, wenn er es wolle.

Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen: Weltpremiere des Mercedes GLE Coupé

Diashow: Fotos vom Mercedes GLE Coupé

Fotos vom Mercedes GLE Coupé

×

    >>>Nachlesen: Mercedes zeigt den CLA Shooting Brake

    Diashow: Fotos vom Mercedes CLA Shooting Brake

    Fotos vom Mercedes CLA Shooting Brake

    ×

      Hier geht es zu den besten gebrauchten Mercedes-Modellen >>>