MG greift mit neuem Elektro-SUV und -Kombi an

Zwei neue Stromer

MG greift mit neuem Elektro-SUV und -Kombi an

Beide Stromer sollen eine Reichweite von über 400 Kilometer bieten. 

Bei der Markteinführung des neuen  Plug-in-Hybrid-SUVs EHS  hat der heimische MG-Importeur (Denzel-Gruppe) bereits angekündigt, dass die chinesische Marke noch in diesem Jahr ein neues Elektro-SUV und einen neuen Elektro-Kombi in den Handel bringen wird. Und nun gibt es die ersten Details zu den neuen Stromern.

SUV

Das batterieelektrische SUV hört auf den Namen Marvel R Electric und ist mit einer Länge von 4,67 Metern in etwa so groß wie der Hyundai  Ioniq 5 , der VW  ID.4  oder der Ford  Mustang Mach-E . Außen fällt die extrem aerodynamisch gestaltete Front mit ihren flachen Scheinwerfern auf. Diese sind per Leuchtenband miteinander verbunden. Die Seitenansicht erinnert stark an den Audi Q5. Am Heck gibt es breite LED-Rückleuchten, die ebenfalls durch ein Leuchtenband miteinander verbunden sind. Hinter der Heckklappe befindet sich ein 357 Liter großer Kofferraum. Der Gepäckraum fällt also vergleichsweise klein aus. Dafür gibt es unter der vorderen Haube einen weiteren, 150 Liter großen Stauraum.

© MG
MG greift mit neuem Elektro-SUV und -Kombi an
× MG greift mit neuem Elektro-SUV und -Kombi an

Bei der Version mit Heckantrieb sorgen zwei an der Hinterachse montierte Elektromotoren für den Vortrieb. Beim Allradler gesellt sich eine dritte E-Maschine an der Vorderachse hinzu. In der Top-Version verspricht MG eine Leistung von 212 kW (288 PS) und ein Drehmoment von 665 Nm. Von null auf 100 sprintet der Marvel R Electric in flotten 4,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird erst bei 200 km/h abgeregelt. Die Reichweite soll über 400 Kilometer (WLTP) betragen.

© MG
MG greift mit neuem Elektro-SUV und -Kombi an
× MG greift mit neuem Elektro-SUV und -Kombi an

Das Cockpit wirkt äußerst modern. Absolutes Highlight stellt der hochkant angeordnete Touchscreen mit einer Diagonale von 19,4 Zoll dar. Das Getriebe wird über einen großen Drehknopf darunter bedient. Hinterm Lenkrad befindet sich ein digitales Kombiinstrument mit hochauflösendem Display.


Kombi

© MG
MG greift mit neuem Elektro-SUV und -Kombi an
× MG greift mit neuem Elektro-SUV und -Kombi an

Beim 4,54 Meter langen Kombi fällt der Name nicht unbedingt durch Kreativität auf. Der elektrische Lastesel heißt schlicht und einfach MG5. Die Optik wirkt wie beim SUV gefällig. In der Seitenansicht könnte hier der Fiat  Tipo Kombi  Pate gestanden haben. Vorne gibt es nicht ganz so spektakulär gezeichnete Scheinwerfer wie beim SUV. Dennoch wirkt auch der Kombi modern. Am Heck fallen die Rückleuchten, die durch eine Chromleiste verbunden sind, ziemlich groß aus. Der Kofferraum kann von 578 Liter auf bis zu 1456 Liter erweitert werden.

© MG
MG greift mit neuem Elektro-SUV und -Kombi an
× MG greift mit neuem Elektro-SUV und -Kombi an

Beim MG5 vertraut der Hersteller auf einen Elektromotor mit 135 kW (183 PS) und 285 Nm. So gerüstet, beschleunigt der frontgetriebene Kombi in 8,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Batteriekapazität soll auch hier für über 400 km Reichweite (WLTP) sorgen. Zudem soll sich der Akku an einer Schnellladesäule in 30 Minuten auf 80 Prozent Kapazität aufladen lassen.

© MG
MG greift mit neuem Elektro-SUV und -Kombi an
× MG greift mit neuem Elektro-SUV und -Kombi an

Im Innenraum (auf dem Foto ist die Rechtslenker-Version zu sehen) geht es aufgeräumt zu. Positiv: Unter dem Touchscreen befindet sich zwischen den Tasten für die Sitzheizung auch ein echter Drehregler für die Lautstärke. Das Bedienfeld der Klimaanlage sitzt am vorderen Teil der Mittelkonsole. Etwas weiter hinten gibt es auch hier ein großes Drehrad für die Getriebedienung. Der mittlere Teil des Kombiinstrumentes ist digital ausgeführt.


Verfügbarkeit

Preise für die beiden elektrischen Newcomer hat MG noch nicht verraten. Der Marvel R Electric soll bereits im Mai starten, auf den MG5 müssen Kunden noch bis Oktober warten.