Mini bringt den Clubman mit Allrad

ALL4-Version startet

Mini bringt den Clubman mit Allrad

Jetzt gibt es auch den größten unter den Kleinen mit allen Vieren.

Bei Mini geht es derzeit Schlag auf Schlag. Kurz nach der Vorstellung des neuen John Cooper Works Cabrio steht nun bereits die nächste Neuheit in den Startlöchern. Konkret geht es dabei um eine weitere Version des noch taufrischen Clubman.

© Mini
Der Allradantrieb ALL4 sorgt auch auf Schnee für Top-Traktion.

Drittes Allrad-Modell
Den nach dem Paceman und dem Countryman ist der neue Clubman das dritte Modell, das Mini mit dem Allradsystem All4 anbietet. Während aber die beiden Erstgenannten bereits in der Einstiegsversion Cooper (122 PS) mit Allrad zu haben sind, ist das beim rund 4,25 Meter langen Kombi nur in den Topversionen Cooper S mit 192 PS und Cooper SD mit 190 PS der Fall. Optional sind ein 8-Gang-Sport-Automatikgetriebe mit Schaltwippen am Lenkrad und eine Launch Control Funktion für besonders dynamische Beschleunigungsvorgänge aus dem Stand heraus verfügbar.

>>Nachlesen: Mini Cooper S Clubman im Test

Teures Vergnügen
Dass sich das Angebot auf die Top-Motoren beschränkt, bringt es auch mit sich, dass die Einstiegspreise beim Clubman ALL4 weit oben angesetzt sind. Der Cooper S ALL4 Clubman kommt auf 30.950 Euro und der Cooper SD ALL4 Clubman 34.500 Euro.

Alle Infos zu den Fahrzeugen von Mini finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom neuen Mini Clubman (2015)

Fotos vom neuen Mini Clubman (2015)

×

    Hier geht es zu den besten gebrauchten Mini-Modellen >>>