So heiß ist der Miss Tuning Kalender 2014

Sexy Kurven, coole Karren

So heiß ist der Miss Tuning Kalender 2014

Die 21-jährige Leonie Hagmeyer-Reyinger setzte sich gekonnt in Szene.

Nun ist es also vollbracht: Ab sofort können sich die Fans schöner Kurven und aufgebrezelten Autos durch 13 Hochglanzseiten des Miss Tuning Kalenders 2014 blättern. Für die Neuauflage setzte Starfotograf Max Seam die Titelträgerin Leonie Hagmeyer-Reyinger (21) an den Top Spots von Ungarns Hauptstadt Budapest in Szene. Vom Making-Of haben wir bereits vor einigen Wochen ausführlich berichtet .  "Das war ein fantastisches Erlebnis und ich bin wirklich stolz auf das Ergebnis", schwärmt die Ravensburgerin.  Und wie die Fotos der einzelnen Monate zeigen, ist sie das zu Recht:

Diashow: Fotos: Miss Tuning Kalender 2014

Der Korda Filmpark befindet sich etwas außerhalb von Budapest und ist auch Drehort der erfolgreichen TV-Produktionen "Die Borgias" oder "Tore der Welt". Das Motiv entstand am Originalset des Hollywood-Blockbusters "Hellboy 2 - die goldene Armee"

Das Haraszthy Vallejo ist eines der modernsten und erfolgreichsten Weingüter Ungarns.

Das Ötkert ist einer der angesagtesten Spots im Herzen Budapests. Tagsüber Restaurant, abends Bar und Disco.

Der bekannte VW Beetle von PS-Profi Sidney Hoffmann schießt durch die Filmkulisse des New Yorker Stadtteils Brooklyn im Korda Filmpark.

Als Partner der Marke Miss Tuning hat die Skoda Auto a.s. mit dem Rapid Sport ihr neuestes Modell nach Budapest geschickt.

Der alte Militärflughafen Tököl bildet die Kulisse für ein Foto im "Mad Max”-Stil. Erstmals ist ein Custom-Bike im Miss Tuning Kalender abgebildet.

Die schmalen Zufahrtstore des Szécheny Bades wurden extra für die Kalenderproduktion "geweitet", so dass der VW Golf V als erstes Auto in der Geschichte des Szécheny im Innenraum fotografiert wurde.

Zwischen den zu Ruinen verfallenen Gebäuden des alten Flughafens Tököl, ist das "Amazonen"-Bild von Leonie entstanden.

Vorne der aktuelle VW Beetle, im Hintergrund ein getunter Lada.

Eingekeilt zwischen zahlreichen alten Dampfloks entstand dieses Motiv im ungarischen Eisenbahnmuseum.

Der Tower am alten Militärflughafen Tököl ist noch für die Sportfliegerei in Betrieb.

Die Sky Bar im 2009 eröffneten Expo Congress Hotel in Budapest ermöglicht einen fantastischen Blick über die Dächer Budapests.

Limitiert
Die Produktion war sehr aufwendig, ich durfte mich ganz unterschiedlichen Herausforderungen stellen - vom Spiel mit dem Feuer, über Nacht-Shootings bis hin zum Wäsche aufhängen in Ungarns Weinbergen." Mit einer weltweit limitierten Auflage von 1.500 Exemplaren genießt der Hochglanzkalender seit Jahren einen legendären Ruf in Auto-, Tuning- und Lifestyle-Kreisen. Das limitierte Sammlerstück der Tuning World Bodensee (1. bis 14. Mai 2014) ist ab sofort zum Preis von 25 Euro erhältlich. Die Bestellformulare sind auf der Homepage des Tuning-Events hinterlegt. Interessenten, die kein Exemplar erwischen, wissen nun zumindest, was sie verpassen.

Fotos vom Making-Of des heurigen Kalenders:

Diashow: Fotos: Miss Tuning Kalender 2014 Making-Of

Leonie (Hagmeyer-Reyinger) in Action mit getunten VW Beetle in den Kordia Filmstudios.

Wasserdusche auf einem getunten Golf V.

Die Miss Tuning geht Gassi mit Boxer "Ada".

Leonie "on fire" am Militärflughafen Tököl.

Unter Dampf im ungarischen Eisenbahnmuseum Füsti

Letzte Stylingchecks in den Kordia Filmstudios.

Foto vom Tower am Militärflughafen Tököl mit einem Datsun 260Z.

Ohne Haarspray ging beim Styling nichts.

1956 Denkmal mit der Skoda-Studie Rapid Sport.

So schließt sich der Kreis.