Bild: Reuters

Mittelklasse Limousine

Neuer Hyundai Sonata vorgestellt

In Korea führt der Sonata die Verkaufszahlen in seinem Segment bereits an. Die sechste Generation soll genau so erfolgreich werden.

Mit viel Tamtam hat Hyundai in Korea den neuen Sonata vorgestellt. Zahlreiche asiatische Journalisten waren mit dabei, als die neue Limousine von hübschen Hostessen enthüllt wurde.



Zunächst in Asien und Amerika erhältlich
In Asien startet der Verkauf in den nächsten Wochen, Anfang 2010 folgt dann der nordamerikanische Markt. Der stattliche Wagen (4,82 Länge) wird in seiner mittlerweile sechsten Generation von einem dynamischer wirkenden Blechkleid umhüllt. Gewohnt luxuriös geht es im Innenraum zu, dort gibt es vieles bereits serienmäßig was bei anderen Herstellern nur in der Aufpreisliste zu finden ist (6-Stufen-Automatik, Sicherheits-Assistenten wie Spurhalte- und Toter-Winkel-Warner etc.) Motorisch bietet Hyundai den Sonata zunächst nur mit einem 165 PS starken 2.0 l Vierzylinder an, später wird eine 2,4 Liter Maschine nachgereicht.

 



Bei uns heißt der Wagen i40 

In Europa wird der Sonata in dieser Form nie auf den Markt kommen. Neben dem Design wird bis zum geplanten Start 2011 auch der Name geändert. Angeblich soll das Fahrzeug bei uns auf den (dann zur aktuellen Markenbezeichnung passenden) Namen i40 hören und nur als Kombiversion erhältlich sein.



Bilder: (c) AP