VW bringt Sondermodell vom neuen T7 "Bulli"

Multivan Business

VW bringt Sondermodell vom neuen T7 "Bulli"

Vom Start weg gibt es in Österreich den Multivan Business mit Preisvorteil. 

Wie berichtet, kann der neue Multivan seit wenigen Wochen bestellt werden. Ab sofort steht er bei den heimischen  VW -Händlern. Los geht es in zwei Längen und mit drei Motoren ( alle Österreich-Infos können Sie hier nachlesen ). Doch während der neue „Bulli“ (T7) in den meisten Ländern vor allem von Privatkunden gekauft wird, spielt er in Österreich laut dem heimischen Importeur auch im Firmenkundenbereich eine große Rolle. Deshalb gibt es bei uns vom Start weg ein passendes Sondermodell.

Multivan Business mit Preisvorteil

Dieses hört auf den Multivan Business und ist ausschließlich mit dem Plug-in-Hybridantrieb, der eine Systemleistung von 218 PS aufweist, zu haben. Zur ohnehin ziemlich guten Serienausstattung des Multivan kommen beim Business noch die Klimaautomatik „Climatronic“, ein Navigationssystem, LED-Matrixscheinwerfer sowie abgedunkelte Fenster hinten dazu. Laut der Porsche Holding Salzburg ergibt sich dadurch ein Preisvorteil von 30 Prozent.

Preise

Wie die normalen Modelle ist auch die neue Sonderedition in zwei Längen verfügbar. Den „kurzen“ Multivan Business eHybrid gibt es ab 47.089,17 Euro (netto) bzw. ab 56.507 Euro brutto. Für die Langversion werden mindestens 48.356,67 Euro (netto) bzw. 58.028 Euro (brutto) fällig.

Diesel und Allrad folgen

Wie berichtet, wird das Antriebsspektrum beim Multivan im Frühjahr 2022 um einen Diesel und eine Allradvariante erweitert. Gut möglich, dass VW auch diese Versionen als Sondermodell Business anbieten wird.

Noch mehr Infos über VW finden Sie in unserem  Marken-Channel