Diashow Neue Kits für Abarth Punto Evo & Abarth 500

Bessere Performance

Neue Kits für Abarth Punto Evo & Abarth 500

Schärfere Optik und neues Fahrwerk sorgen für gesteigerten Fahrspaß.

Abarth ist für Fiat das, was für BMW die M GmbH oder für Mercedes AMG ist - also jene Abteilung, die für die besonders heißen Modelle zuständig ist. Aktuell hat die Performance-Schmiede mit dem Abarth Punto Evo und dem Abarth 500 zwei Fahrzeuge am Start, die schon im Serientrimm richtig Laune machen. Noch mehr Freude machen die beiden kleinen Renner mit dem optionalen „esseesse"-Kit, für den sich rund 30 Prozent der Käufer entscheiden. Doch seit kurzem ist für beide Versionen ein zusätzliches Performance-Kit verfügbar, das die sportlichen Ambitionen noch mehr hervorhebt. Die neuen Kits wurden in Zusammenarbeit mit Koni und Brembo entwickelt.

Kit "esseesse Koni"
Der neue Kit "esseesse Koni" für den Abarth Punto Evo steigert die Leistung des 1.4-Liter-Turbotriebwerks, das mit der elektrohydraulischen Ventilsteuerung MultiAir ausgestattet ist, auf 180 PS. Das maximale Drehmoment steigt auf 270 Nm. Damit beschleunigt das Auto in 7,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 216 km/h.

Highlights dieses Kit sind die besonderen FSD Stoßdämpfer (von Koni) mit roten Brembo Federn und 20 mm Tieferlegung. Weitere Bestandteile des in einer speziellen Holzkiste gelieferten Pakets sind Leichtmetallfelgen in Weiß oder Titangrau (7,5x18 Zoll, Reifengröße 215/40 ZR 18), gelochte und innenbelüftete Bremsscheiben vorne und hinten, High Performance Bremsbeläge vorne, Sportluftfilter, spezifischer Endschalldämpfer und esseesse-Schriftzüge für Heckklappe und Motorabdeckung.

Der Preis für den Kit beträgt inkl. Einbau 4.200 Euro.

Kit "Freni Brembo"
Für die Modelle Abarth 500 und 500C (Cabrio) kann - sofern sie mit dem Kit "esseesse Koni" ausgerüstet sind - der neue Kit Freni Brembo bestellt werden. Der Kit besteht aus der Hochleistungsbremsanlage des Abarth 695 Tributo Ferrari , gelochten und innenbelüfteten Bremsscheiben vorne, gelochten Bremsscheiben hinten und High Performance Bremsbelägen. Die Bremssättel können wahlweise in Rot, Gelb oder Grau bestellt werden.

Der Preis für den Kit beträgt inkl. Einbau 2.470 Euro.

Noch mehr Infos über Fiat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Abarth 500C mit Schaltgetriebe
Neben den beiden Kits gibt es eine weitere Neuerung. So kann der Abarth 500C ab sofort mit Schaltgetriebe bestellt werden. Bisher gab es dieses Fahrzeug nur mit Automatikgetriebe und Schaltwippen am Lenkrad. Der Preis für den Abarth 500C mit Schaltgetriebe beträgt 20.250 Euro.