Neue Modelle beim Evoque und Discovery Sport

Land Rover- & Range Rover-Neuheiten

Neue Modelle beim Evoque und Discovery Sport

Land Rover / Range Rover weiten das Angebot bei ihren beiden beliebten Modelle aus. 

Der  Evoque  ist nach wie vor der Bestseller unter den  Range Rover  Modellen. Und bei der Mutterfirma  Land Rover  erfreut sich dessen Schwestermodell  Discovery Sport  großer Beliebtheit. Damit sich der Erfolgslauf der technischen Zwillinge fortsetzt, wird nun das Modellangebot erweitert.

Evoque

© Land Rover
Neue Modelle beim Evoque und Discovery Sport
× Neue Modelle beim Evoque und Discovery Sport

Bei der Evoque-Neuheit handelt es sich um die Sonderedition HST. Diese ist nur in einer Motorisierung erhältlich. Und zwar dem 2.0 Liter 4-Zylinder MHEV-Turbobenziner, der seine 300 PS über ein Automatikgetriebe zu den vier angetriebenen Rädern weiterleitet. Das reicht für einen Spurt von 0 auf 100 km/h in 6,8 Sekunden. Der Evoque HST gründet auf der Modellvariante R-Dynamic S, kommt aber noch etwas sportlicher daher. Verantwortlich dafür ist in erster Linie das serienmäßige Black Pack mit diversen Elementen in Schwarz, wie dem Schriftzug auf der Motorhaube, den Lufteinlässen an der Seite, den Außenspiegelkappen und weiteren Exterieurdetails. Hinzu gesellen sich ein abgedunkeltes Panoramaschiebedach und dunkel getönte Scheiben ab der B-Säule sowie 20-Zoll-Aluräder mit schwarzem Finish und rote Bremssättel.

© Land Rover
Neue Modelle beim Evoque und Discovery Sport
× Neue Modelle beim Evoque und Discovery Sport

 

Das Interieur des neuen Evoque HST orientiert sich an der entsprechenden Modellvariante des großen Bruders Range Rover Sport. Auch hier gehören ein Multifunktions-Lenkrad und ein Dachhimmel in Velours sowie Sitzbezüge aus genarbtem Leder, Range Rover Einstiegsleisten, ein Panoramaschiebedach sowie die elektrische Heckklappe zum serienmäßigen Lieferumfang. Für eine adäquate Vernetzung und Unterhaltung sorgen das 12,3-Zoll-TFT-Instrumentendisplay, das Pivi Pro mit Navigation Infotainment und ein Soundsystem von Meridian mit 400 Watt Leistung und 13 Lautsprechern. In Österreich ist der der Evoque HST ab 68.325 Euro erhältlich.

 

Discovery Sport

© Land Rover
Neue Modelle beim Evoque und Discovery Sport
× Neue Modelle beim Evoque und Discovery Sport

Eine neue Angebotsalternative bietet auch der Discovery Sport. Beim Einstiegsmodell von Land Rover hört das neue Sondermodell auf die Bezeichnung Black. Es basiert ebenfalls auf der Version R-Dynamic S und verfügt über einen 2.0 Liter 4-Zylinder MHEV-Turbobenziner mit 290 PS Leistung und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 7,4 Sekunden. Bei den Lackierungen stehen sechs Farben zur Wahl. Darüber hinaus wird das Karosseriedesign mit Elementen wie dem Black Pack, einem Dach in schwarzer oder grauer Kontrastlackierung, schwarzen 20-Zoll-Felgen oder „Diamond-Turned“ sowie roten Bremssätteln aufgewertet.

© Land Rover
Neue Modelle beim Evoque und Discovery Sport
× Neue Modelle beim Evoque und Discovery Sport


Zur Serienausstattung des Discovery Sport Black zählen ferner unter anderem Keyless Entry, Premium-LED-Scheinwerfer, ein Panoramadach und der intelligente Active Driveline-Antrieb. Darüber hinaus sind auch hier das 12,3-Zoll-TFT-Instrumentendisplay sowie das vernetzte Infotainmentsystem Pivi Pro mit Navigation serienmäßig mit an Bord. 

© Land Rover
Neue Modelle beim Evoque und Discovery Sport
× Neue Modelle beim Evoque und Discovery Sport

Los geht es beim Discovery Sport Black, der stets mit Allradantrieb und Automatik daher kommt, ab 78.065 Euro

Noch mehr Infos über Land Rover/Range Rover finden Sie in unserem  Marken-Channel