Neuen VW Passat vom Werksgelände geklaut

Vor dem Marktstart!

Neuen VW Passat vom Werksgelände geklaut

Langfinger suchte sich Auto aus, das noch gar nicht im Handel ist.

Wie berichtet, geht die achte Generation des Passat im November an den Start. Wir konnten die neueste Version des VW-Bestsellers bereits fahren . Gleiches gilt übrigens auch für einen Langfinger. Ein solcher klaute nun nämlich am helllichten Tag einen nagelneuen Passat vom VW -Werksgelände. Offenbar konnte er den Wagen knacken und im Anschluss durch das Haupttor flüchten.

In Radarfalle getappt
Laut einem Bericht der „Emder Zeitung“ fuhr der Täter kurz nach dem Diebstahl zu schnell und wurde geblitzt. Das entsprechende Radar-Foto hat die Polizei Leer/Emden nun veröffentlicht. Sie erhofft sich damit Hinweise aus der Bevölkerung. Da es den neuen Passat noch nicht zu kaufen gibt, müsste er im Straßenbild – zumindest bei autoaffinen Menschen - ziemlich auffallen.

>>>Nachlesen: Neuer VW Passat im Fahrbericht

>>>Nachlesen: So kommt der neue VW Passat GTE

>>>Nachlesen: Das kostet der neue VW Passat (Variant)

>>>Nachlesen: So kommt der neue VW Passat

Diashow: Fotos vom neuen VW Passat (2014)

1/9
VW Passat (B8)
VW Passat (B8)

Der neue Passat (hier ist die R-Version im Bild) wirkt deutlich dynamischer als die aktuelle Generation.

2/9
VW Passat (B8)
VW Passat (B8)

Von Anfang an wird es auch wieder die beliebte Kombi-Version "Variant" geben. Auch sie wirkt stimmig, setzt aber eher auf Nutzwert statt Lifestyle.

3/9
VW Passat (B8)
VW Passat (B8)

Vorne passen die horizontalen Linien ins aktuelle Markendesign. Je nach Modell gibt es einmal viel einmal weniger Chrom. Auf Wunsch gibt es die Scheinwerfer mit aufwendiger Voll-LED-Technik.

4/9
VW Passat (B8)
VW Passat (B8)

Am Heck fallen die neuen Leuchten auf. Diese sind wieder zweigeteilt, mit LED-Technik ausgestattet und schmäler als bisher.

5/9
VW Passat (B8)
VW Passat (B8)

Das Gepäckabteil wächst bei der Limousine auf 586 Liter (plus 21 Liter) und beim Variant (Kombi) auf 650 bis 1780 Liter.

6/9
VW Passat (B8)
VW Passat (B8)

Der 7,9 cm längere Radstand sorgt in Kombination mit der um 33 Millimeter verlängerten Fahrgastzelle für bessere Platzverhältnisse.

7/9
VW Passat (B8)
VW Passat (B8)

Der schlanker gestaltete Armaturenträger zieht sich bis in die Türverkleidungen. Ein Hingucker sind die neuen Luftausströmer, die sich wie ein Band durch die gesamte Breite des Cockpits ziehen.

8/9
VW Passat (B8)
VW Passat (B8)

Absolutes Highlight ist das das optionale volldigitale Kombiinstrument. Hier werden die Instrumente rein virtuell dargestellt und lassen sich vom Fahrer in vielen Bereichen individuell anpassen.

9/9
VW Passat (B8)
VW Passat (B8)

Insgesamt legt der neue Passat viel Wert auf Komfort und Luxus.