Neuer Audi A3 startet mit Sondermodellen

Style und Sport quattro

Neuer Audi A3 startet mit Sondermodellen

Kunden des neuen Premium-Kompakten können gleich am Beginn sparen.

Seit wenigen Tagen steht der brandneue A3 bei den heimischen Audi-Händlern. Passend zum Verkaufsstart hat sich der deutsche Hersteller gleich etwas Besonderes einfallen lassen und bietet gleichzeitig mit der Markteinführung in Österreich zwei Sondermodelle an, welche die Angebotspalette abrunden sollen und zudem Preisvorteile bieten. Konkret handelt es sich um den komfortbetonten Style und den sportlich angehauchten Sport quattro.

Fotos vom Test des neuen A3

Diashow: Fotos vom Test des neuen Audi A3

Fotos vom Test des neuen Audi A3

×

    A3 Style
    Das Sondermodell "Style" basiert auf der Ausstattungslinie Ambiente, die serienmäßig u.a. 16-Zoll Aluminium-Räder, Glanzpaket, Dekoreinlagen in 3D-Optik, spezielle Sitzbezüge, Fahrerinformationssystem mit Farbdisplay, Geschwindigkeitsregelanlage, Mittelarmlehne (vorne), Lichtpaket und Einparkhilfe hinten bietet. Der Style verfügt darüber hinaus über Xenon Plus-Hauptscheinwerfer und das Komfortpaket samt Ablagepaket, elektrisch beheizbaren Außenspiegeln, Komfortklimaautomatik, Lichtpaket und beheizbare Scheibenwaschdüsen. Der Einstieg beginnt mit dem 122 PS starken 1.4 TFSI ab 26.850 Euro. Laut Audi entsteht für die Kunden ein Preisvorteil von 1.500 Euro.

    A3 Sport quattro
    Mit dem Sondermodell "Sport quattro" ist ab Markteinführung gleich ein Top-Modell erhältlich, das auch optisch aufgemöbelt wurde und über Allradantrieb (quattro) verfügt. Auf Basis der sportlichen Ausstattungslinie Ambition kommen beim Sondermodell noch zahlreiche „S line“-Elemente hinzu: Vom Exterieurpaket über das Sportpaket bis hin zu den Sportsitzen in S line-Ausführung mit Stoff/Leder-Bezug. Darüber hinaus sind auch hier die Xenon Plus-Scheinwerfer mit dabei. Erhältlich ist der A3 Sport quattro nur in Kombination mit dem 180 PS starken 1.8 TFSI Motor. Billig ist das Ganze freilich nicht. Käufer müssen mindestens 37.400 Euro überweisen - wir sprechen hier von einem Kompaktauto. Dennoch können die Kunden, die sich das Auto leisten können, sparen. Der Preisvorteil liegt hier bei 2.300 Euro.

    Motorenpalette und Einstiegsmodell
    Zum Start bietet Audi den A3 mit vier Motorisierungen an. Später werden weitere Versionen nachgereicht. Los geht es mit zwei Benzinmotoren – 1.4 TFSI mit 122 PS, 1.8 TFSI mit 180 PS und zwei Dieselmotorisierungen – 1.6 TDI mit 105 PS und 2.0 TDI mit 150 PS.

    Etwas zeitverzögert folgt das Benziner-Einstiegsmodell 1.2 TFSI mit 105 PS, das ab 23.040 Euro erhältlich ist. Ausstattungselemente wie Klimaanlage, elektrisch verstellbare Außenspiegel, Radio (MP3 und WMA) inkl. AUX-IN-Anschluss sind auch hier serienmäßig enthalten.

    Noch mehr Infos über Audi finden Sie in unserem Marken-Channel.

    Diashow: Fotos vom neuen Audi A3 in Genf 2012

    Fotos vom neuen Audi A3 in Genf 2012

    ×