Das kostet der neue Audi A4

Ab sofort bestellbar

Das kostet der neue Audi A4

In Österreich ist der Startschuss für den Bestseller der Marke gefallen.

Zwar feiert der brandneue A4 seine offizielle Weltpremiere, wie berichtet, erst auf der IAA in Frankfurt (ab 17. September), den Bestellstart hat Audi jedoch bereits gegeben. Kein Wunder, schließlich wurden alle Informationen und Fotos bereits vor einigen Wochen veröffentlicht. Lediglich die Preise fehlten noch. Doch damit ist nun ebenfalls Schluss. In Österreich kann der neue A4, der gegen Konkurrenten wie den BMW 3er , die Mercedes C-Klasse , den Jaguar XE oder die kommende Giulia von Alfa Romeo antritt, ab 20. August zu einem Einstiegspreis von 34.380 Euro bestellt werden. Dafür bekommt man die 150 PS (Benzin) starke Limousine inklusive S-tronic (Doppelkupplungsgetriebe), die das vorläufige Einstiegsmodell darstellt. Schwächere Motoren werden dann 2016 nachgereicht. Beim Avant (Kombi) geht die Preisliste vorerst bei 40.630 Euro (2.0 TDI 150 PS S tronic) los – siehe Tabelle unten.

Diashow: Fotos vom neuen Audi A4 (Avant) 2015

Im Herbst 2015 startet der neue Audi A4. Der Bestseller wird von Beginn an auch als Kombi (Avant) erhältlich sein.

Vorne gibt es nun den aktuellen Audi-Grill, der etwas breiter ist und dessen obere Ecken stärker angeschrägt sind. Hinzu kommen nach innen spitz zulaufende Scheinwerfer, die den „bösen Blick“ quasi serienmäßig in sich tragen.

In der Silhouette besticht die Limousine einmal mehr durch ihre Klarheit. Insgesamt wirkt das Auto sehr gestreckt und durchtrainiert.

Gleiches gilt für den A4 Avant - Auf Effekthascherei wurde bewusst verzichtet. Hinten ist die neue Generation vor allem an den LED-Rückleuchten erkennbar, die schmäler ausfallen und sich weiter in die Heckklappe ziehen.

Mit 4,73 Meter Länge und 2,82 Meter Radstand sind die Limousine und der Kombi im Vergleich zum Vorgängermodell nur leicht gewachsen.

Der Gepäckraum des A4 Avant fasst jetzt im Normalfall 505 Liter. Klappt man die Rücksitzlehne stehen 1.510 Liter Volumen zur Verfügung.

Wer links vorne Platz nimmt, dürfte vom neuen Cockpit von Anfang an begeistert sein. Als Haptik-Weltmeister ist Audi schon lange bekannt und nun stimmt auch das Design wieder.

Wer sich das teure, aber ebenso umfassende System „MMI Navigation plus“ gönnt, bekommt auch einen 8,3-Zoll-Monitor in der Mittelkonsole sowie einen aufgewerteten Dreh-/Drück-Steller.

Highlights
Da wir den neuen A4 bereits ausführlich vorgestellt haben, folgen hier nur noch einmal die wichtigsten Details. Laut Audi weist der Bestseller den klassenbesten Luftwiderstandsbeiwert von 0,23 (Avant: 0,26) auf und spart gegenüber dem Vorgängermodell bis zu 120 Kilogramm an Gewicht ein. Einen Anteil an der allgemeinen Effizienzsteigerung haben auch die neuen Vierzylinder-Triebwerke sowie die Sechszylinder-Aggregate mit bis zu 272 PS. In dem Mittelklassemodell ist erstmals das 190 PS starke „Hocheffizienz-Triebwerk“ 2.0 TFSI ultra mit einem neuartigen Brennverfahren erhältlich, bei dem Audi nicht auf Down- sondern auf „Rightsizing“ setzt. Entwicklungsvorstand Ulrich Hackenberg beschreibt die neue Technik wie folgt: „Beim Rightsizing geht es um das perfekte Zusammenspiel von Fahrzeugklasse, Hubraum, Leistung, Drehmoment und Effizienzverhalten unter Alltagsbedingungen.“ Der Motor soll also nicht nur am Papier, sondern auch in der Praxis sparsam sein. Das Aggregat senkt den Normverbrauch der Limousine auf 4,8 Liter pro 100 Kilometer und die CO2-Emission auf 109 Gramm pro Kilometer (Avant: 5,0 l; 114 g CO2). Für einen Benziner dieses Formats ist das wirklich ein herzeigbarer Wert.

>>>Nachlesen: Alle Infos vom neuen Audi A4 (Avant) 2015

Verfügbarkeit
Im Herbst (wahrscheinlich Ende September / Anfang Oktober) kommen der neue A4 und der A4 Avant auf die Straße. Mit im Gepäck haben sie neue Technologien wie Matrix LED Scheinwerfer, einen Stauassistenten der das Modell teilautonom fahren lässt (adaptive cruise control Stop&Go inklusive Stauassistent), das aus TT , R8 und Q7 bekannte virtual cockpit, Echtzeit-Navigation, 3D Sound System von Bang & Olufsen, Internetzugang per LTE, Hotspotfunktion, etc.

Noch mehr Infos über Audi finden Sie in unserem Marken-Channel.

Preise Audi A4 (2015) im Überblick

© Audi
Das kostet der neue Audi A4
× Das kostet der neue Audi A4

Audi auf der IAA
Neben dem neuen A4 feiern am Audi-Messestand auf der IAA 2015 auch noch der S8 plus sowie das Elektro-SUV Q6 e-tron ihre Weltpremiere.

>>>Nachlesen: Audi Q6 e-tron greift Tesla an

>>>Nachlesen: Audi bringt den S8 plus an den Start

Diashow: Fotos vom Audi S8 plus (2015)

Zu den Erkennungsmerkmalen zählen u.a. die kleine Spoilerlippe auf dem Heckdeckel, abgedunkelte Heckleuchten, der Diffusoreinsatz mit zusätzlicher Carbon-Spange, die zweiflutige Sportabgasanlage,...

...die Flaps in den seitlichen Lufteinlässen, das Blade an der Frontschürze, der schwarze Single-Framegrill mit Doppelstreben sowie die Wabengitterstruktur der seitlichen Lufteinlässe.

Charakteristisch für den Innenraum der S Modelle sind die Rundinstrumente mit grauem Ziffernblatt, weißen Zeigern und S8 Schriftzug im Drehzahlmesser.

Schwarzer Klavierlack ziert den Wählhebel der tiptronic und die Mittelkonsole; ein roter Ring zäunt den Start-Stopp-Taster ein.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Audi-Modellen >>>