Neuer Ford Focus ST auch als Turbodiesel

Golf GTD-Gegner

Neuer Ford Focus ST auch als Turbodiesel

Sparsamer Sportler wird auf einen 185 PS starken Selbstzünder setzen. 

Vor wenigen Wochen hat Ford die überarbeitete Version des Focus vorgestellt . Diese wird im Spätsommer in den Handel kommen. Auf den richtigen Kracher müssen wir uns aber noch etwas länger gedulden. Denn zum Jahresende will Ford die ST-Version (oben ist die aktuelle Version zu sehen) des Focus erstmals auch mit einem kräftigen Turbo-Dieselmotor anbieten. Damit wird die sportliche Ausgabe ein konkreter Gegner von Golf GTD , Audi A3 und Seat Leon FR, die von einem 184 PS starken Selbstzünder angetrieben werden.  

ST-Leistungswerte (Benziner und Diesel)

Fords Entwicklungschef, Raj Nair, stellt einen durchzugskräftigen, sparsamen Zweiliter-Motor mit 185 PS in Aussicht. Dieser Drehmoment-Bulle soll einen Normverbrauch von nur 4,4 Liter/100 km haben. Den Sprint von 0 auf 100 km/h soll der Focus ST Diesel in 7,9 Sekunden absolvieren. Der "neue" ST-Benziner soll ab Dezember mit 7,2 Litern/100 km (169 g/km CO2) um sieben Prozent weniger verbrauchen, obwohl die Leistung des ebenfalls zwei Liter großen Turbo-Aggregats auf 250 PS steigt. Den Standardsprint auf 100 km/h erledigt der ST-Benziner, der ein Drehmoment von 360 Nm bietet, in 6,5 Sekunden.

Noch mehr Infos über Ford finden Sie in unserem Marken-Channel .

Fotos vom “neuen” Focus (2014)

Diashow: Fotos vom neuen Ford Focus (2014)

Fotos vom neuen Ford Focus (2014)

×