Neuer Mazda CX-5 in Österreich gelandet

110 SUVs auf einem Fleck

Neuer Mazda CX-5 in Österreich gelandet

Zum Verkaufsstart inszenierten die Japaner die größte Ansammlung roter Autos.

Nun ist der neue CX-5, den wir bereits testen konnten, endgültig in Österreich gelandet. Das Eintreffen der ersten Fahrzeuge setzte Mazda gekonnt in Szene. Die Japaner inszenierten dabei nämlich die größte Ansammlung roter Autos in Österreich.

>>>Nachlesen: Der neue Mazda CX-5 im Test

110 neue SUVs auf einem Fleck

Konkret hat Mazda 110 CX-5 der zweiten Generation in der neuen Lackierung Crystal Soul Rot vor der Salzburger Panzerhalle geparkt. Die heimischen Mazda-Händler sind dort zusammengekommen, um diese erste Tranche an Autos persönlich abzuholen und gemeinsam loszufahren. Zwei Stunden hat es gedauert, bis schließlich alle 110 Händler mit ihren neuen Kunden- und Vorführautos auf dem Weg waren. Mittlerweile sind alle wohlbehalten für den Verkaufsstart am 9. Juni in den Filialen angekommen und stehen den Kunden dort ab sofort zum Testen bereit.

© Mazda
In der Nacht sah die Inszenierung besonders beeindrucken aus.

>>>Nachlesen: Mazda CX-5 bekommt neuen Top-Motor

Rot kommt bei Kunden an

Zu kaufen gibt es den großen Bruder des CX-3 , wie berichtet, ab 25.990 Euro (siehe auch Tabelle unten). Übrigens: Rot hat sich zum Markenzeichen von Mazda entwickelt. Jeder dritte CX-5, der in der Vergangenheit in Österreich verkauft wurde, war rot. Damit bringen die Japaner hierzulande überdurchschnittlich viel Farbe in die ansonsten mehrheitlich silber-graue Autolandschaft.

>>>Nachlesen: Neuer Mazda CX-5: Alle Österreich-Infos

Noch mehr Infos über Mazda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Preise im Überblick

© Mazda

Technische Daten im Überblick

© Mazda

Ausstattungen im Überblick

© Mazda