„Baby“-McLaren greift Porsche 911 an

Einstiegsmodell

„Baby“-McLaren greift Porsche 911 an

570S Coupé macht den Einstieg in die McLaren-Welt deutlich günstiger.

McLaren wird noch in diesem Jahr seine Modellpalette nach unten hin abrunden. Bisher hat der britische Hersteller nur lupenreine Supersportwagen im Programm. Neben dem bereits ausverkauften P1 gibt es derzeit nur den 650S und den 675LT . Das sind zwar echte Traumautos, größere Stückzahlen lassen sich mit Preisen von jenseits der 300.000 Euro Marke (in Österreich) aber natürlich nicht erreichen. Das soll sich in Zukunft jedoch zumindest ein bisschen ändern.

>>>Nachlesen: McLaren greift mit dem 675LT an

„Kleines“ Coupé mit 570 PS
Die Briten haben nun nämlich bekanntgegeben, dass das erste Modell der günstigeren „Sports Series“ den Namen 570S Coupé trägt und bereits auf der New York Auto Show 2015 (Publikumstage ab 3. April) präsentiert wird. Neben einem Foto, das einen kleinen Ausschnitt des Serienmodells zeigt, hat McLaren auch bereits einige Informationen zu dem Newcomer veröffentlicht. Im Einklang mit der Namensstrategie, die mit dem 650S begann, steht die Zahl 570 für die Leistung des Sport Series Modells - das Coupé leistet also 570 PS. Damit rangiert der Neue bei der Leistung auf dem gleichen Niveau wie der Porsche 911 Turbo S . Dieser ist zwar etwas schwerer, verfügt dafür aber über Allradantrieb. Wie bei den großen Brüdern kommen auch beim zweisitzigen 570S Coupé ein aufgeladener V8 sowie ein Karbonfaserchassis zum Einsatz. Darüber hinaus versprechen die Briten, dass das neue Modell die beste Performance seiner Klasse bietet und ein optimales Handling sowie eine souveräne Fahrdynamik gewährleisten soll.  

Noch mehr Infos über McLaren finden Sie in unserem Marken-Channel.

Dreistufige Modellpalette
Mit der Einführung des ersten Modells der Sports Series wird die neue, dreistufige McLaren Modellpalette in New York zum ersten Mal weltweit gemeinsam ausgestellt sein. Oberhalb der Sports Series rangieren die Super Series (650S und 675 LT) und die Ultimate Series (P1). Weitere Informationen (Fahrleistungen, Gewicht; Preis, etc.) und Fotos vom neuen Einstiegsmodell werden Anfang April veröffentlicht.

>>>Nachlesen: Der neue McLaren 650S im Test

Diashow: Fotos vom Test des McLaren 650S

Fotos vom Test des McLaren 650S

×

    Diashow: Fotos vom McLaren P1 (2013)

    Fotos vom McLaren P1 (2013)

    ×