Das kostet der neue Renault Kadjar

Kompakt-SUV

Das kostet der neue Renault Kadjar

Franzosen bieten ihren Newcomer ziemlich günstig an.

Mit der Weltpremiere des Kadjar lieferte Renault auf dem Genfer Autosalon 2015 eines der absoluten Highlights. Zuletzt haben die Franzosen weitere Informationen über ihr neues Kompakt-SUV veröffentlich. Laut diesen soll der Newcomer zu den sparsamsten Modellen seines Segments zählen. Doch eine zentrale Frage wurde bisher nicht beantwortet – jene nach dem Preis. Doch nun hat Renault auch den Einstiegspreis des Kadjar verraten.

Diashow: Fotos vom Renault Kadjar

Fotos vom Renault Kadjar

×

    Attraktiver Einstiegspreis
    In Österreich ist der Tiguan -Gegner, der auf dem Nissan Qashquai basiert, ab 21.490 Euro erhältlich. Mit diesem Preis ist er in seinem Segment ziemlich attraktiv positioniert. Genaue Details über die Serienausstattung haben die Franzosen noch nicht bekannt gegeben. Bisher steht nur fest, dass der Kadjar zum Start mit einem Benzinmotor (TCe 130) und zwei Dieselmotoren (dCi 110 und dCi 130) verfügbar sein wird. Weiters haben die Kunden die Wahl zwischen Front- oder Allradantrieb sowie 6-Gang-Schaltgetriebe oder EDC Doppelkupplungsgetriebe. Darüber hinaus verspricht Renault eine umfangreiche Sicherheitsausstattung mit zahlreichen Assistenzsystemen und modernstes Infotainment mit perfekter Vernetzung.

    >>>Nachlesen: Renault Kadjar ist extrem sparsam

    Verfügbarkeit
    Die Markteinführung erfolgt laut Hersteller in einigen Wochen. Hierzulande dürfte es also im Juli losgehen. Bis dahin werden dann auch die weiteren Preise und die genauen Ausstattungsdetails feststehen.

    Noch mehr Infos über Renault finden Sie in unserem Marken-Channel.

    >>>Nachlesen: Neuer Renault Espace im Test

    >>>Nachlesen: Das ist der neue Renault Kadjar

    Hier geht es zu den besten gebrauchten Renault-Modellen >>>