Neuer Octavia RS wird sportlich wie nie

Skoda lässt Muskeln spielen

Neuer Octavia RS wird sportlich wie nie

Skoda lässt beim Top-Modell der Baureihe die Muskeln ordentlich spielen.

Seit wenigen Tagen ist der  neue Octavia in Österreich bestellbar  - den Anfang macht die Kombiversion (Combi) in der "First Edtion". Kurz vor dem Bestellstart hat Skoda angekündigt, dass dem Genfer Autosalon 2020 (3. bis 15. März) der  neue Octavia RS  seine Premiere feiern wird. Erstmals setzen die Tschechen das Top-Modell der Baureihe unter Strom. Denn die Neuauflage setzt erstmals auf einen Plug-in-Hybridantrieb. Um den Fans die Wartezeit zu verkürzen, hat Skoda nun drei Teaserfotos des neuen Octavia RS iV veröffentlicht. Auch wenn diese etwas überzeichnet sind, steht fest, dass das Top-Modell sportlich wie nie wird.

© Skoda

>>>Nachlesen:  Neuer Skoda Octavia in Österreich bestellbar

Design

Wie beim Vorgänger wird es wieder eine Limousine und einen Kombi geben. Bei den Designskizzen stechen vor allem der schwarze Grill und die sportliche Frontschürze mit großen Lufteinlässen und markanten schwarzen Details ins Auge. Breite Backen, große Leichtmetallräder, Diffusoren vorne und hinten sowie der Spoiler an der Heckklappe der Limousine sowie an der Dachkante des Combi machen ebenfalls keinen Hehl daraus, dass hier das sportliche Top-Modell der Baureihe vorfährt. Derart dynamisch hat noch kein Serien-Skoda ausgesehen.

© Skoda

>>>Nachlesen:  Neuer Octavia RS wird ein Plug-in-Hybrid

Plug-in-Hybrid mit 245 PS

Weiters hat Skoda bestätigt, dass - wie erwartet - als Antrieb die stärkere Plug-in-Hybrid-Version des Golf 8 GTE zum Einsatz kommt. Diese leistet 245 PS. Der normale Octavia iV bringt es auf 204 PS. Mit den 245 PS ist der neue Octavia RS iV genauso stark wie der Vorgänger. Denn der  (noch) aktuelle Octavia RS  bringt es ebenfalls auf 245 PS – diese holt er aber ausschließlich aus einem 2,0 Liter Benziner. Offizielle Angaben zu Verbrauch, Fahrleistungen und E-Reichweite gibt es noch nicht. 

>>>Nachlesen:  Skoda Octavia Combi RS 245 im Test

Bis zu 60 km Elektro-Reichweite

Beim neuen Octavia RS iV arbeiten ein 1,4 Liter Benziner und ein Elektromotor zusammen. Die Kraftübertragung übernimmt ein 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Wenn die 13-kWh-Lithium-Ionen-Batterie vor der Fahrt voll aufgeladen wird, kann der sportliche Octavia rund 60 Kilometer rein elektrisch fahren. Damit bringt Skoda den Sport- und Ökoanspruch unter einen Hut. Zudem sorgt der niedrige Normverbrauch dafür, dass für den neuen RS keine EU-Strafzahlungen drohen. Diese werden ja ab einem CO2-Ausstoß von über 95 Gramm fällig (gesamter Flottenverbrauch).

Noch mehr Infos über Skoda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Warten auf die Weltpremiere

Wie der neu Octavia RS iV genau aussehen und wie schnell er sein wird, erfahren wir spätestens Anfang März auf dem Genfer Autosalon. Dort dürften auch der  neue Golf 8 GTI (245 PS) und GTI TCR (300 PS)  enthüllt werden, von denen die Daten bereits geleakt wurden.

>>>Nachlesen:  Fotos und Daten vom VW Golf 8 GTI aufgetaucht

>>>Nachlesen: