Neuer WRX STI startet in Österreich

Subaru-Ikone

Neuer WRX STI startet in Österreich

Fünfte Generation des Allrad-Sportlers wird deutlich günstiger.

Einige Monate nach seiner Weltpremiere führt Subaru den neuen WRX STI nun auch in Österreich ein. Ab sofort ist die fünfte Generation der Motorsport-Ikone des japanischen Allrad-Spezialisten bestellbar. Die Auslieferung beginnt im Frühjahr 2015, was auch damit zusammenhängt, dass die Autos nur auf Bestellung gebaut werden. Bei der neuen Generation war das Kernziel der Entwickler ein optimiertes Ansprechverhalten von Lenkung und Fahrwerk für ein noch besseres Handling.

Boxer, was sonst?
Als Antrieb kommt ein Vierzylinder-Boxermotor mit 300 PS zum Einsatz. Das für die neue Modellgeneration umfassend überarbeitete 2,5-Liter-16V-Turbo-Aggregat entwickelt ein maximales Drehmoment von 407 Nm. Wie sein Vorgänger wird auch der neue WRX STI bei einer Höchstgeschwindigkeit von 255 km/h elektronisch abgeriegelt. Der Spurt aus dem Stand auf 100 km/h erfolgt in 5,2 Sekunden. Kein Wunder, dass da der Verbrauch nicht gerade berauschend ausfällt: Der Normverbrauch liegt bei 10,4 Litern Super Plus (242g CO2/km). Positiv hervorzuheben ist jedoch, dass der Boxermotor bereits die Euro 6 Abgasnorm erfüllt.

© Subaru


Zu den weiteren Optimierungen zählen eine leichtere und steifere Karosserie, der 25 mm längere Radstand, der weiter optimierte Allradantrieb sowie die direktere Lenkung und eine etwas härtere Abstimmung. Außerdem wurde das Sechsgang-Schaltgetriebe komplett überarbeitet. Das aus dem Vorgänger bekannte „Driver’s Control Center Differential“(DCCD), mit dem der Fahrer die Charakteristik des Mitteldifferenzials individuell auf die Straßenbeschaffenheit abstimmen kann, ist ebenfalls wieder mit an Bord.

© Subaru

Design und Ausstattung
Optisch unterscheidet sich das Top-Modell durch sportliche STI-Zutaten von seinen zivilen Brüdern. Neben den größeren Schürzen, der Lufthutze in der Motorhaube und dem riesigen Heckflügel verfügt die neue Generation zudem über neu gestaltete 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und LED-Lampen in den Scheinwerfern sowie den Heckleuchten. Im Cockpit sticht vor allem D-förmige Lenkrad ins Auge. Die Sport-Sitze sollen einen ausgezeichneten Seitenhalt bieten. Carbonverkleidungen in den Türen und Metallelemente setzen weitere sportliche Akzente. Und auch die Praktikabilität kommt nicht zu kurz. So gibt es nun ein besseres Platzangebot, sämtliche Türöffnungen wurden vergrößert und es gibt mehr Platz im erweiterbaren Kofferraum.

Günstigere Preise
Die beste Nachricht kommt jedoch zum Schluss: Subaru Österreich bietet den neuen WRX STI zu deutlich niedrigeren Preisen als das Vorgängermodell an. Die Basisversion WRX STI wird ab 54.990 Euro angeboten und ist damit 6.000 Euro günstiger als die vorherige Generation. Der äußerst umfangreich ausgestattete WRX STI „Exclusive“ liegt mit 58.990 Euro noch immer 2.000 Euro unter der Basisversion des Vorgängers.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Subaru-Modellen >>>