Bilder: Seat

Flotter Spanier

Neuer Top-Motor für den Seat Alhambra

Für die bekannten Motoren gibt es ab sofort ein Doppelkupplungsgetriebe. Dank Startbonus kann man auch noch ordentlich sparen.

Wie wichtig die Neuauflage des Alhambras nach einer Bauzeit von 14 Jahren für Seat war, zeigen die aktuellen Verkaufszahlen: Seit der Markteinführung im September wurden in Österreich bis jetzt über 1.000 Fahrzeuge verkauft. Eine solch positive Resonanz hat der Alhambra am heimischen Van-Markt noch nie gefunden. Auch in unserem Kurztest konnte der Zwillingsbruder des VW Sharan bereits überzeugen.

Diashow:

Top-Motor und neue DSG-Versionen
Nun erweitern die Spanier ihre Modellreihe mit einer neuen Top-Motorisierung sowie zusätzlichen Motor-Getriebevarianten: Der neue 2.0 TSI mit serienmäßigem 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe (DSG) leistet 200 PS; der 1.4 TSI  mit 150 PS und der 2.0 TDI CR mit 170 PS können nun wahlweise ebenfalls mit dem genialen 6-Gang DSG bestellt werden.

Zwei Diesel, zwei Benziner
Für den neuen Alhambra stehen damit vier Motoren zur Auswahl: jeweils zwei TSI Benziner und zwei Common-Rail TDI Aggregate. Sie leisten zwischen 140 PS und 200 PS und produzieren bis zu 350 Nm Drehmoment. Auch der neue 2.0 TSI kombiniert die Technologien Direkteinspritzung und Turboaufladung. Das maximale Drehmoment von 280 Nm liegt im Drehzahlband von 1.700 bis 5.000 U/min an; den Spurt von 0 auf 100 km/h absolviert der große Van in 8,3 Sekunden und die erreichbare Höchstgeschwindigkeit liegt bei 218  km/h. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 8,4 Liter auf 100 Kilometer an (196 Gramm CO2/km). Den Top-Motor gibt es nur in Verbindung mit der Top-Ausstattungsvariante "Style". Die Preise für das Top-Modell starten dank Startbonus aktuell bei 36.950 Euro - also 1.500 Euro unter dem eigentlichen Listenpreis.

Preise und Modelle im Überblick: