Neuer Aygo legt Traumstart hin

Toyota-Kleinstwagen

Neuer Aygo legt Traumstart hin

Laut Japanern erzielt der Newcomer das stärkste Wachstum im Segment.

Seit nun auch der neue Citroen C1 Airscape in Österreich erhältlich ist, ist das neue Kleinstwagen-Trio von PSA und Toyota wieder komplett. Bei den Japanern hört auch die zweite Generation des Cityflitzers auf den Namen Aygo und ist bereits seit einigen Wochen im Handel. Erste offizielle Zahlen zeigen nun, dass der Bonsai-Flitzer mit der markanten X-Front hierzulande ziemlich gut ankommt.

>>>Nachlesen: Alle Infos vom neuen Toyota Aygo

Starker Zuwachs
So sind die Zulassungen in den ersten neun Monaten diesen Jahres gegenüber 2013 um 35,5 Prozent gestiegen. Seit Mitte Juli ist der neue Aygo (ab 9.870 Euro) auf dem österreichischen Markt und bereits jetzt zählt der Kleinstwagen zu den beliebtesten Modellen im Segment: Mit 133 Neuzulassungen von Juli bis September 2014 erzielte die neue Generation des Stadtflitzers ein herzeigbares Ergebnis. Laut Toyota setzt sich der Erfolg auch im Oktober fort: Der Bestelleingang liege weiter über dem angestrebten Ziel, so der Importeur. „Der Verkaufserfolg des neuen Aygo stärkt unsere Marke und führt neue, junge Kunden an sie heran. Zugleich zeigt er aber auch die Stärken des Produkts und des Handels auf“, freut sich Dr. Friedrich Frey, CEO  Toyota Frey Austria GmbH.

>>>Nachlesen: Neuer Toyota Aygo trifft Street Art

Hier geht es zu den besten gebrauchten Toyota-Modellen >>>

Noch mehr Infos über Toyota finden Sie in unserem Marken-Channel.