Jetzt startet der "neue" Toyota Yaris

Facelift-Version

Jetzt startet der "neue" Toyota Yaris

Japaner haben ihren Kleinwagen noch einmal überarbeitet.

Kurz nach seiner Weltpremiere am Genfer Autosalon 2017 kann der überarbeitete Yaris in Österreich bestellt werden. Toyota hat seinen Kleinwagen noch einmal kräftig überarbeitet, damit dieser mit den vielen völlig neu aufgelegten Konkurrenten (Ford Fiesta, Seat Ibiza, Kia Rio, etc.) weiterhin mithalten kann. Bis auf die Ausstattung und die Preise wurde in Genf schon alles verraten. Pünktlich zum Bestellstart liefern die Japaner nun die restlichen Österreich-Infos nach.

© Toyota

Große Auswahl

Der überarbeitete Yaris, der weiterhin als Drei- und Fünftürer erhältlich ist, rollt mit mehr als 900 neuen Teilen und einem nachgeschärften Design zu den Händlern. Kunden können zwischen vier Motorisierungen und vier Ausstattungslinien (Young, Active, Lounge und Style) wählen. Der Kleinwagen ist mit zwei Benzinern, einem Dieselmotor und als Hybrid-Version erhältlich. Der 1,0 VVT-i leistet 69 PS (4,3 l/100 km) und der 1,5 VVT-iE bringt es auf 111 PS. Das Hybrid-Modell, das einen 73 PS Benziner mit einem Elektromotor kombiniert, bietet eine Systemleistung von 101 PS und soll nur 3,3 l/100km verbrauchen. Der 90 PS starke Diesel (1,4 D-4D) hat einen kombinierten Normverbrauch von 3,5l/100km. Die fünftürige Version (ab 12.990 Euro) ist mit allen Ausstattungslinien und Motorisierungen kombinierbar.

© Toyota

Ausstattung

Als Einstiegsmodell dient der dreitürige Yaris Young, der ausschließlich mit dem 69 PS starken 1,0-Liter-Dreizylinder erhältlich ist. Mit an Bord sind hier unter anderem ein CD-Radio sowie eine Klimaanlage. Der Young startet als 1,0 VVT-i Young 3-Türer mit einer Einführungsaktion ab 10.990 Euro. Der Active startet als 1,0 VVT-i 3-Türer ab 14.790 Euro und setzt mit in Wagenfarbe lackierte Türgriffe und Außenspiegel sowie Chrom-Details an den Scheinwerfern Akzente. Im Innenraum blickt der Fahrer unter anderem auf ein Lederlenkrad und Klavierlack-Einsätze, ein farbiges 4,2 Zoll großes TFT-Multiinformations-Display dient als zentrales Bedienelement. Features wie 2-Zonen-Klimaautomatik, Multimedia-System mit Touchscreen, Rückfahrkamera und Nebelscheinwerfer sind hier ebenfalls bereits mit an Bord. Beim ab 19.990 Euro erhältlichen Lounge (1,5 VVT-iE 5-Türer) kommen noch 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Leder/Stoff-Polsterung, Sitzheizung, Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer und Chrom-Elemente hinzu. Der Yaris Style wartet unter anderem mit einem Kühlergrill in Wabenoptik, Tagfahrlicht und Rücklichter in LED-Technik, einem Heckspoiler und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen auf. Hauptmerkmalist ist die serienmäßige „Bi-Tone“ Kontrastlackierung von Dach und Außenspiegel in Schwarz. Der Kunde hat dabei die Möglichkeit aus vier Karosseriefarben auszuwählen und diese mit dem schwarzen Dach zu kombinieren. Der Innenraum ist bei dieser Variante auf die Außenfarbe abgestimmt. Der Style startet als 1,5 VVT-iE Style 5-Türer ab 19.790 Euro.

© Toyota

Sicherheit und interessantes Optik-Paket

Ab der Basisausstattung Young ist beim „neuen“ Yaris serienmäßig ein umfangreiches Paket an Assistenzsystemen mit an Bord. Konkret umfasst das  Toyota Safety Sense-System Kollisionswarner (FCW, Forward Collision Warning) mit Pre-Crash Bremsassistent (PCS), Spurwechselwarner (LDA, Lane Departure Alert), automatisches Fernlichtsystem (AHB, Automatic High-Beam Assistance) sowie Verkehrszeichen-Assistent (ab Active). Für die Ausstattung Active steht auch ein „Design-Paket“ zur Verfügung, welches u.a. 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, Tagfahrlicht und Rücklichter in LED-Technik sowie Seitenzierleisten mit Applikation in Klavierlack-Design beinhaltet.

Noch mehr Infos über Toyota finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit

Der überarbeitete Yaris ist in Österreich ab sofort bestellbar. Mitte April wird er in den Schauräumen der heimischen Toyota Partner eintreffen.