Bild: Daimler AG

Neuer Zweitürer bestätigt

Mercedes baut ein C-Klasse Coupé

Der Leiter des C-Klasse-Werks von Mercedes hat den Bau der vierten Modellreihe auf C-Klasse-Basis offiziell bestätigt. Der CLK-Nachfolger startet schon im nächsten Jahr.

Das Mercedes-Benz Werk Bremen baut ab 2011 ein viertes Modell der C-Klasse. Mit den bereits vorhandenen drei Modellen Limousine, T-Modell und GLK werde auch ein Coupe auf einer Linie gefertigt.

Werk profitiert von der Entscheidung
"Die Vorstandsentscheidung ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf unserem Weg zum C-Klasse Kompetenzzentrum der Daimler AG", sagte Werksleiter Peter Schabert am Mittwoch. Neben den Modellen der C-Klasse werden in Bremen auch Autos der E-Klasse sowie die Roadster der SL- und SLK-Klasse produziert. In dem Werk arbeiten rund 12.600 Menschen.

Ein echter CLK-Nachfolger
Mit der Einführung des neuen E-Klasse Coupés (welches auch auf zahlreiche Teile der C-Klasse vertraut) im letzten Jahr, ging auch der Verlust der CLK-Baureihe (Bild oben) einher. Doch mit der neuen Entscheidung bekommt der etwas kürzere Zweitürer mit dem C-Klasse Coupé nun einen würdigen Nachfolger. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird es auch wieder eine offene Version (C-KLasse Cabrio) geben. Damit wird sich auch der Einstiegspreis in die Mercedes Coupé-Welt wieder niedrigeren Regionen annähern. Derzeit gibt es zwar den CLC (Bild unten), der die Basis der alten C-Klasse nutzt, im Straßenbild, spielt dieses Fahrzeug jedoch aufgrund der mangelnden Nachfrage aber nur eine untergeordnete Rolle.



Bild: Daimler AG

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .