Bild: Daimler AG

Neuer Zweitürer bestätigt

Mercedes baut ein C-Klasse Coupé

Der Leiter des C-Klasse-Werks von Mercedes hat den Bau der vierten Modellreihe auf C-Klasse-Basis offiziell bestätigt. Der CLK-Nachfolger startet schon im nächsten Jahr.

Das Mercedes-Benz Werk Bremen baut ab 2011 ein viertes Modell der C-Klasse. Mit den bereits vorhandenen drei Modellen Limousine, T-Modell und GLK werde auch ein Coupe auf einer Linie gefertigt.

Werk profitiert von der Entscheidung
"Die Vorstandsentscheidung ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf unserem Weg zum C-Klasse Kompetenzzentrum der Daimler AG", sagte Werksleiter Peter Schabert am Mittwoch. Neben den Modellen der C-Klasse werden in Bremen auch Autos der E-Klasse sowie die Roadster der SL- und SLK-Klasse produziert. In dem Werk arbeiten rund 12.600 Menschen.

Ein echter CLK-Nachfolger
Mit der Einführung des neuen E-Klasse Coupés (welches auch auf zahlreiche Teile der C-Klasse vertraut) im letzten Jahr, ging auch der Verlust der CLK-Baureihe (Bild oben) einher. Doch mit der neuen Entscheidung bekommt der etwas kürzere Zweitürer mit dem C-Klasse Coupé nun einen würdigen Nachfolger. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird es auch wieder eine offene Version (C-KLasse Cabrio) geben. Damit wird sich auch der Einstiegspreis in die Mercedes Coupé-Welt wieder niedrigeren Regionen annähern. Derzeit gibt es zwar den CLC (Bild unten), der die Basis der alten C-Klasse nutzt, im Straßenbild, spielt dieses Fahrzeug jedoch aufgrund der mangelnden Nachfrage aber nur eine untergeordnete Rolle.



Bild: Daimler AG