Neues S-Klasse Cabrio geht an den Start

Offener Luxus-Kreuzer

Neues S-Klasse Cabrio geht an den Start

Nach 45 Jahren feiert das große Mercedes-Cabriolet ein Comeback.

Auf der IAA 2015 setzte Mercedes mit der Vorstellung des neuen S-Klasse Cabrios ein Ausrufezeichen. Nach 45 Jahren Pause bringt der Erfinder des Automobils sein viersitziges Luxus-Cabrio zurück auf die Straße. Seit der Präsentation sind mittlerweile einige Monate vergangen. Doch nun ist es soweit: Pünktlich zum Start der Frühlingssaison kommt das S-Klasse Cabrio in den Handel. Damit startet es fast zeitgleich mit dem SLC und dem überarbeiteten SL , aber deutlich früher als das neue C-Klasse Cabrio, das erst vor wenigen Wochen seine Weltpremiere feierte.

Diashow: Fotos vom Mercedes S-Klasse Cabrio (2016)

1/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

Optisch ist die Verwandtschaft mit dem Coupé auf den ersten Blick erkennbar. Vorne steht der schwarze Diamantgrill mit Stern und einer silbernen Lamelle im Mittelpunkt. Die großflächige...

2/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

...Motorhaube wird von zwei Formlinien aufgelockert, der Frontstoßfänger besitzt große Lufteinlässe mittig sowie seitlich.

3/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

Die Silhouette haben die Designer wirklich gut hinbekommen. Bei einem über fünf Meter langen Cabrio (Länge/Breite/Höhe: 5.027/1.899/1.417 mm) ist das keine Selbstverständlichkeit.

4/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

Mit geschlossenem Verdeck gibt es eine coupéhaft dynamische Linienführung.

5/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

Das Heck orientiert sich mit den flachen LED-Rückleuchten und den markant geformten Schultern wiederum am Coupé. Wie bei diesem ist der Mercedes Stern schwenkbar und...

6/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

...übernimmt gleich mehrere Funktionen: Er dient als Griff zur manuellen Öffnung des Heckdeckels und ist gleichzeitig die Abdeckung der Rückfahrkamera und der 360-Grad-Kamera (optional).

7/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

Über die Verdeckbetätigung in der Mittelkonsole kann das Verdeck in 20 Sekunden bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h während der Fahrt...

8/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

....geöffnet und geschlossen werden. Perfekt für den Auftritt vorm Szene-Lokal: Mit dem...

9/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

...elektronischen Schlüssel ist das Öffnen und Schließen auch außerhalb des Fahrzeugs möglich.

10/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

Im Interieur verspricht Mercedes für das S-Klasse Cabriolet edle Materialien und höchste Wertanmutung. Bei geöffnetem Verdeck...

11/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

...ist von einer Open-Air-Lounge die Rede, die Yacht-Feeling vermitteln soll.

12/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

Die gekonnt abgestimmte Farb- und Materialauswahl sowie die Bedienelemente aus Echtmetall oder in Chromoptik passen zum hohen Preisniveau.

13/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

Das restliche Cockpit-Layout mit den zwei riesigen Displays und den runden Lüftungsdüsen kennen wir aus dem Coupé.

14/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

Die neuartige Klimaregelung arbeitet vollautomatisch, der Fahrer muss also weder einen Modus für geschlossenes oder offenes Verdeck wählen, noch eine Temperatureinstellung für diese Fahrzustände abspeichern.

15/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

Vom Start weg wird es aber das S 63 AMG 4Matic Cabriolet (heißt wirklich so) geben. Die Eckdaten klingen für Fahrspaß-Junkies vielversprechend: AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor mit...

16/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

...585 PS und 900 Nm, serienmäßiger AMG Performance Allradantrieb (4MATIC) mit heckbetonter Momentenverteilung, Beschleunigung 0-100 km/h in 3,9 Sekunden.

17/17
S-Klasse Cabrio (2016)
S-Klasse Cabrio (2016)

Den Normverbrauch von 10,4 Litern kann man bei vollem Leistungsabruf aber ins Märchenbuch schreiben. Die Kraft wird vom bekannten Speedshift MCT 7-Gang Sportgetriebe verwaltet.

Potente Triebwerke
Da wir den offenen Luxus-Kreuzer bereits ausführlich vorgestellt haben, folgen hier nur noch einmal die wichtigsten Details sowie die Preise. Der Newcomer ist mit drei (potenten) Motorisierungen erhältlich. Das V8-Triebwerk des S 500 Cabriolets hat eine Leistung von 455 PS und ein maximales Drehmoment von 700 Nm (ab 1.800/min). Die Kraft wird über das neue 9-Gang-Automatikgetriebe 9G-Tronic an die Hinterräder übertragen. Noch kraftvoller ist der AMG S 63 4Matic: Sein 5,5-Liter-V8-Biturbomotor bietet 585 PS Leistung und 900 Nm maximales Drehmoment. In Kombination mit dem serienmäßigen Allradantrieb mit heckbetonter Momentenverteilung katapultiert sich der offene Zwei-Tonner in gerade einmal 3,9 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. An der Spitze steht der Zwölfzylinder AMG S 65 mit einer Leistung von 630 PS und einem maximalen Drehmoment von 1.000 Nm.

© Daimler AG

Verdeck und Ausstattung
Das hochwertige sowie klassische Stoffverdeck kann bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h während der Fahrt in rund 20 Sekunden geöffnet und geschlossen werden. Mit dem Schlüssel ist das Öffnen und Schließen des Verdecks auch außerhalb des Fahrzeugs möglich. Natürlich ist das neue S-Klasse Cabriolet auf Wunsch mit dem automatischen Windschutz-System Aircap erhältlich. Dieses kann auf Knopfdruck am oberen Rahmen der Windschutzscheibe ausgefahren werden und verringert die Turbulenzen im Innenraum. Ebenfalls auf Wunsch an Bord: die Kopfraumheizung Airscarf. Mit zwei Klimazonen und drei Klimastilen (diffus, medium oder fokussiert) ermöglicht die serienmäßige Klimatisierungsautomatik Thermotronic ein individuelles Klima an Bord. Fahrer und Beifahrer können unabhängig voneinander Temperatur, Luftmenge und Luftverteilung regulieren sowie die Temperatur ihres Fußraums in fünf Stufen einstellen. Obwohl die Serienausstattung (Leder, Navi, LED-Scheinwerfer, zahlreiche Assistenzsysteme etc.) sehr umfassend ausfällt, ist die Extraliste lang. Für die Luxuskunden gibt es also genügend Individualisierungsspielraum.

Diashow: Mercedes-AMG S 65 Cabriolet

1/7
S 65 Cabrio
S 65 Cabrio

Das neue Top-Modell stürmt in 4,1 Sekunden auf Tempo 100. Mit dem optionalen AMG Driver‘s Package ist eine Anhebung der Höchstgeschwindigkeit auf 300 km/h verbunden.

2/7
S 65 Cabrio
S 65 Cabrio

Das dreilagige Akustik-Stoffverdeck, das innen mit Nappa-Leder verkleidet ist, ist auch beim S 65 Cabrio in vier Farben erhältlich.

3/7
S 65 Cabrio
S 65 Cabrio

Trotz aller Annehmlichkeiten ist der beste Platz links vorne.

4/7
S 65 Cabrio
S 65 Cabrio

Die AMG-Variante kommt etwas sportlicher daher, trägt aber nicht zu dick auf. Größere Lufteinlässe, Seitenschweller und...

5/7
S 65 Cabrio
S 65 Cabrio

...die mächtige Sportabgasanlage sind dezente Hinweise, die aber nur Mercedes-Kennern sofort auffallen dürften.

6/7
S 65 Cabrio
S 65 Cabrio

Im Flaggschiff der Modellpalette sind sogar die Armauflagen serienmäßig beheizt.

7/7
S 65 Cabrio
S 65 Cabrio

Ein Blick auf den 6,0 Liter-V12-Biturbomotor mit einer Höchstleistung von 630 PS und einem maximalen Drehmoment von 1.000 Newtonmetern

Kein Schnäppchen
Als sechste Variante der aktuellen S-Klasse ist das neue Cabriolet (Länge/Breite/Höhe: 5.027/1.899/1.417 mm) laut Mercedes Mitglied der weltweiten größten Modellfamilie in der Luxusklasse. Engster Verwandter ist das S-Klasse Coupé , von dem das Cabriolet rund 60 Prozent der Rohbauteile übernimmt. Preislich liegt das Cabrio noch einmal deutlich  über seinem geschlossenen Bruder. In Österreich geht es ab 165.800 Euro los (S 500). Die 63-er AMG-Version schlägt mit mindestens 238.390 Euro zu Buche, und wer das 12-Zylinder-Flaggschiff sein Eigen nennen möchte, muss gar 326.990 Euro berappten.

Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

Offizieller Trailer

Video zum Thema: Die neue S-Klasse Cabrio
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

>>>Nachlesen: Mercedes bringt das AMG S 65 Cabrio

>>>Nachlesen: Alle Infos vom neuen S-Klasse Cabrio

Hier geht es zu den besten gebrauchten Mercedes-Modellen >>>

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .