Österreicherin kämpft um Miss-Tuning-Krone

Die 12 heißen Finalistinnen

Österreicherin kämpft um Miss-Tuning-Krone

Die Misst Tuning 2018 wird im Rahmen der Tuning World Bodensee gekürt.

Auch in diesem Jahr können zwölf Schönheiten von der Tuning-Krone träumen. Sie haben sich gegen Hunderte Bewerberinnen aus ganz Europa durchgesetzt und wollen auf der Tuning World Bodensee 2018 die Jury von sich überzeugen. Mit der 20-jährigen Sabrina aus Zeltweg hat es auch eine Österreicherin ins Finale geschafft. Das Tuning-Event geht heuer wieder parallel mit dem heimischen  GTI-Treffen am Wörthersee  über die Bühne. Neben dem Posieren vor Fotografen sowie Walks in Abendmode und in Beachwear müssen die PS-Liebhaberinnen ihre Schlagfertigkeit und Moderationsfähigkeiten bei einer kurzen Video-Produktion zeigen. Wer alle Aufgaben am besten meistert, darf sich am Ende "Miss Tuning 2018" nennen.

Wer folgt auf Vanessa Schmitt?

Am 13. Mai wird von der Jury entschieden, wer in die Fußstapfen der amtierenden Miss Tuning  Vanessa Schmitt  treten und ein Jahr lang die Tuning-Branche repräsentieren wird. In der Diashow haben wir die 12 Finalistinnen zusammengefasst:

Diashow: Miss Tuning 2018: Die Finalistinnen

Miss Tuning 2018: Die Finalistinnen

×

    Foto-Shooting und Auto

    Die Gewinnerin erhält ein Fotoshooting mit dem Star- und "Playboy"-Fotografen Andreas Reiter - inklusive der Produktion des Miss-Tuning-Kalenders 2019. Die Siegerin ist nicht nur für ein Jahr das Gesicht der Tuning-Branche, während ihrer Amtszeit fährt sie auch einen  Nissan Micra , der während der Tuning World Bodensee (10. bis 13. Mai 2018) getunt wird. Die Zweit- und Drittplatzierten erhalten ein Preisgeld in Höhe von 500 und 250 Euro.

    >>>Nachlesen:  So heiß ist die Miss Tuning 2017

    >>>Nachlesen:  So sexy ist der Miss Tuning Kalender 2018

    Diashow: Alle Fotos: Das ist der Miss Tuning Kalender 2018

    Alle Fotos: Das ist der Miss Tuning Kalender 2018

    ×

      Externer Link

      www.tuningworldbodensee.de