Opel Mokka weiter im Höhenflug

Neuer Rekord

Opel Mokka weiter im Höhenflug

In Kürze bekommt der kompakte Crossover noch einen neuen Diesel.

Auch zwei Jahre nach der Markteinführung des Mokka reißt dessen Erfolgslauf nicht ab. Obwohl der kompakte Crossover erst rund 24 Monate zu haben ist, verzeichnet Opel bereits 300.000 Bestellungen. Während bei vielen anderen neuen Autos nach dieser Zeit die Verkaufszahlen schön langsam etwas zurückgehen, ist es beim Mokka genau umgekehrt.

Marktführer
Laut dem deutschen Autobauer hat der Crossover bei den Verkäufen nochmals kräftig an Tempo zugelegt: Die letzten 100.000 Bestellungen gingen in rekordverdächtigen sieben Monaten ein. Im Monat August hat sich der Bestseller nun in Europa an die Spitze seines Segments gesetzt. So führt der Mokka sein Segment in Deutschland mit knapp 24 Prozent, in Österreich mit rund 22 Prozent und in Finnland mit 27 Prozent an. Gesamteuropäisch liegt der Mokka in der Zeit von Januar bis August 2014 mit einem Segmentanteil von rund 15 Prozent auf Rang drei. Das macht den Mokka dieses Jahr zum drittstärksten Modell in der Opel-Absatzstatistik – nach Corsa und Astra und noch vor Insignia und Zafira.

Neuer Diesel
Und der Erfolgslauf dürfte noch weitergehen. Wie berichtet , fährt der 4,28 Meter lange Crossover ab Anfang 2015 auch mit dem neuen, 136 PS starken 1.6 CDTI Turbodiesel vor, der die Euro 6 Norm erfüllt. Das Triebwerk schickt den aktuellen 1.7 CDTI in Rente und zeichnet sich durch mehr Leistung (plus sechs PS) und mehr Drehmoment (plus 20 Newtonmeter) bei weniger Hubraum und reduziertem Verbrauch aus. Konkret lauten die Leistungswerte 320 Newtonmeter Drehmoment, 9,9 Sekunden von null auf Tempo 100 und 191 km/h Spitze. Im Normzyklus gibt sich der Mokka 1.6 CDTI  mit 4,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer zufrieden (109g CO2/km). Preise für den neuen Diesel werden in Kürze bekanntgegeben.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Opel-Modellen >>>

Noch mehr Infos über Opel finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen: Opel Mokka 1,4 Turbo Cosmo im Test

Diashow: Fotos vom Test des Opel Mokka 1,4 Turbo

1/7
Opel Mokka
Opel Mokka

Die modern gezeichnete Front ist im aktuellen Opel-Design gestaltet. Das...

2/7
Opel Mokka
Opel Mokka

...Heck kommt jedoch deutlich bulliger daher. Hinter der Klappe...

3/7
Opel Mokka
Opel Mokka

...verbirgt sich ein maximal 1.372 Liter großer Kofferraum.

4/7
Opel Mokka
Opel Mokka

Unser Testwagen hatte auch noch den praktischen Flex-Ride-Fahrradträger mit an Bord, der wie eine Schublade aus dem hinteren Stoßfänger ausgefahren werden kann.

5/7
Opel Mokka
Opel Mokka

Im Innenraum hat sich Opel um einen wertigen Eindruck bemüht. In Kombination mit der Top-Ausstattung und den hervorragenden Ledersitzen ist das auch gelungen.

6/7
Opel Mokka
Opel Mokka

Die hinterschäumten Materialien greifen sich gut an. Auch an der Verarbeitung gibt es bei dem in Korea gefertigten SUV nichts auszusetzen.

7/7
Opel Mokka
Opel Mokka

In Sachen Bedienung braucht es zunächst etwas Eingewöhnung, denn die Mittelkonsole ist mit Schaltern geradezu überfrachtet.