So sieht der neue Opel Zafira aus

Erstes Foto

So sieht der neue Opel Zafira aus

Opel zeigt in Genf die seriennahe Studie des neuen Kompaktvans.

Der deutsche Autohersteller Opel gibt auf dem Genfer Autosalon 2011 (3. bis 13. März) einen ersten Ausblick auf die kommende Generation des Zafira. Auf die Serienversion des beliebten Kompaktvans müssen wir uns aber noch bis zum Herbst gedulden, denn sie wird erst auf der IAA im September enthüllt. Das Design der Studie " Zafira Tourer Concept" entspricht aber schon fast dem Serienmodell.

© Opel

Opel Design-Chef Mark Adams mit iPad und schwebendem Zafira. Bild: Screenshot YouTube

Dynamische Größe
Das dreidimensionale Hologramm sieht jedenfalls sehr vielversprechend aus. Die neue Front wirkt deutlich dynamischer und soll so auch sportlich orientierte Fahrer ansprechen. Außerdem dürfte der Zafira deutlich wachsen und in Zukunft eher gegen VW Sharan , Seat Alhambra , Ford Galaxy und Co. antreten. Bisher war er ja ein klassischer Kompaktvan im Stile des Touran , C-Max , Grand Picasso oder Scenic .

Ampera, Corsa und Antara
Neben der Studie werden bei Opel vor allem die Serienversion des E-Autos Ampera und die soeben überarbeiteten Modelle Corsa und Antara im Mittelpunkt des Autosalons stehen. Letztere rollen demnächst mit adaptierter Technik und dem neuen Familiengesicht zu den Händlern. Der Ampera wird wohl erst Ende Herbst erhältlich sein. Dank seines Reichweitenverlängerers ( Range Extender ) soll er mit einer Vollladung und Tankfüllung 500 Kilometer weit kommen. Wenn die Batterien leer sind, springt ein kleiner Benziner an, der den E-Motor mit elektrischer Energie versorgt. Der Ampera wird also immer vom Elektromotor und nie direkt vom Verbrenner angetrieben.