Peugeot 3008 ist Car of the Year 2017

Begehrte Auszeichnung

Peugeot 3008 ist Car of the Year 2017

Das kompakte SUV konnte sich im Finale gegen sechs Konkurrenten durchsetzen.

Wie an dieser Stelle angekündigt , wurde am Tag vor dem Start des Genfer Autosalons 2017 (Publikumstage: 9. bis 19. März) der Titel Car of the Year 2017 vergeben. In diesem Jahr konnte sich der Peugeot 3008 gegen die sechs weiteren Finalisten durchsetzen. Der Sieger wurde von Jury-Chef Hakan Matson (Bild) persönlich verkündet. Er beerbt damit den Opel Astra, der die begehrte Trophäe im Vorjahr einheimsen konnte

>>>Nachlesen: Das kostet der neue Peugeot 3008

Lange Tradition

Die Auszeichnung „Car of the Year" ist eine der ältesten und renommiertesten in Europa. Seit 1964 werden jährlich die besten automobilen Neuerscheinungen ausgezeichnet. Die Jury, bestehend aus 58 europäischen Motorjournalisten aus 22 Ländern, hatte im Vorfeld sieben Kandidaten (siehe Diashow) für das Finale nominiert. Bei der Wahl gibt es keine unterschiedlichen Klassen, es wird lediglich ein Gesamtsieger auserkoren – eben das beste Auto eines jeden Jahres. Die Finalisten wurden in den vergangenen Monaten eingehend nach Kriterien wie Wirtschaftlichkeit, Komfort, Sicherheit, Fahreigenschaften, Funktionalität, Design und technischem Fortschritt getestet, verglichen und bewertet. Bei der 54. Auflage des Traditions-Wettbewerbs setzte sich der neue 3008 im Finale mit einer Gesamtpunktzahl von 319 Punkten gegen die sechs Konkurrenten (Alfa Romeo Giulia, Citroen C3, Mercedes E-Klasse, Nissan Micra, Toyota C-HR und Volvo S90/V90) durch.

Diashow: Die 7 Finalisten für das Car of the Year 2017

Die 7 Finalisten für das Car of the Year 2017

×

    Ebenfalls am Podium

    Die Alfa Romeo Giulia (Platz 2) und die Mercedes E-Klasse (Platz 3) erreichten 296 beziehungsweise 197 Punkte und landeten damit ebenfalls am Podium.

    Fünfter Sieg

    Der neue 3008 ist das erste SUV, das diese Auszeichnung seit der Premiere des Wettbewerbs in 1964 erhält. Und es ist der fünfte Peugeot – nach dem 308 in 2014, dem 307 in 2002, dem 405 in 1988 und dem 504 in 1969. Die Mutation vom Van-Crossover zum SUV scheint auch am Markt gut anzukommen. In Europa haben bereits rund 100.000 Kunden den neuen 3008 bestellt.

    Historischer Tag

    Für Peugeot geht der 6. März 2017 damit gleich doppelt in die Geschichtsbücher ein. Denn neben dem Einheimsen der begehrten Auszeichnung wurde am Montag auch die Übernahme von Opel unter Dach und Fach gebracht.