Peugeot bringt den 108 ENVY

Sondermodell

Peugeot bringt den 108 ENVY

Cityflitzer kommt mit umfangreicher Ausstattung und Preisvorteil.

Peugeot startet in Österreich ein Sondermodell des 108 . Als „ENVY“ soll sich der Cityflitzer vor allem an heißen Sommertagen bewähren. Der Newcomer ist ab sofort bestellbar und als geschlossene oder offene Version mit Stoffverdeck zu haben. Zur Serienausstattung zählen u.a. die bei hohen Außentemperaturen besonders wichtige Klimaanlage, die Audioanlage, das LED-Tagfahrlicht, Tempomat oder Lederlenkrad. Wer sich für die offene Version (Top) entscheidet, kann die Sonne direkt in den Innenraum lassen. Auch wenn das bei Temperaturen von bis zu 39 Grad nicht gerade eine Bereicherung ist. Bei nicht ganz so großer Hitze ist das elektrische Stoffverdeck aber eine tolle Sache.

Zwei Motoren und interessante Extras
Ein weiteres Highlight des Sondermodells ist die neue Metalliclackierung „French Blue“ (siehe Foto). Beide Motorvarianten (Benziner mit 68 oder 82 PS) erfüllen die Euro-6-Nrom und sind beim ENVY serienmäßig mit einer Berganfahrhilfe kombiniert. Aufgrund des niedrigen Normverbrauchs beträgt die NoVA bei beiden Varianten exakt 0 Euro. Wie für alle 108 ist auch beim Sondermodell der multifunktionale 7-Zoll-Touchscreen mit MirrorLink-Funktion erhältlich. Damit wird das große Display in der Mittelkonsole zum „Spiegelbild“ eines gekoppelten kompatiblen Smartphones. So kann der Fahrer viele Funktionen des Handys direkt über den Touchscreen des Cityflitzers bedienen.

Noch mehr Infos über Peugeot finden Sie in unserem Marken-Channel.

Preise
Preislich startet die geschlossene Version des 108 ENVY bei 12.550 Euro. Für die offene Version des Sondermodells verlangt Peugeot mindestens 13.650 Euro.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Peugeot-Modellen >>>