Peugeot verkauft E-Auto zum Kampfpreis

„iOn“ wird billiger

Peugeot verkauft E-Auto zum Kampfpreis

Franzosen senken jetzt den Preis ihres Stromers drastisch.

In letzter Zeit ist es um den iOn ziemlich ruhig geworden. Fast hätte man vergessen können, dass Peugeot sein kleines Elektroauto, das auf dem Mitsubishi i-MiEV basiert, noch immer im Angebot hat. Doch mit dieser ungewollten Verschnaufpause ist es nun vorbei. Mit einer neuen Preisgestaltung rollt sich der Stromer nämlich zurück ins Rampenlicht.

Preis runter, Garantie rauf
Ab 1. November gibt es den iOn in Österreich zum Aktionspreis ab 18.990 Euro (inkl. MwSt). Laut den Franzosen gilt das Angebot aber nur bis zum 31.12.2015. Peugeot gibt die Reichweite bei vollen Akkus mit bis zu 150 Kilometern an, weshalb sich das Auto vor allem für den Einsatz im innerstädtischen Bereich anbietet. Positiv: Die Garantie auf die Antriebsbatterie wurde auf 8 Jahre (bzw. 100.000 km) verlängert und der Wendekreis beträgt lediglich neun Meter.

>>>Nachlesen: Peugeot baut ein Elektro-Cabrio

Fakten im Überblick
Angetrieben wird der 3,48 m kurze und 1,48 m hohe Fünftürer nach wie vor von einem Elektromotor, der 49 kW (67 PS) leistet. Das maximale Drehmoment von 196 Newtonmetern liegt ab der ersten Umdrehung an. Der Normverbrauch beträgt 13,5 kWh / 100 km. Die Lithium-Ionen-Akkus lassen sich ohne Zusatzinstallationen an der heimischen Steckdose aufladen. Alternativ können auch Starkstrom-Ladestationen genutzt werden. Zum Serienumfang des i0n zählen unter anderem Klimaautomatik, Sitzheizung und 15-Zoll-Leichtmetallräder sowie das automatische Notrufsystem „Peugeot Connect SOS“.

Noch mehr Infos über Peugeot finden Sie in unserem Marken-Channel.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Peugeot-Modellen >>>