Porsche 911 Turbo S „Edition 918 Spyder“

Wartezeit-Verkürzer

Porsche 911 Turbo S „Edition 918 Spyder“

Die streng limitierte Sonderedition ist nur Käufern des Hybrid-Sportlers vorbehalten.

Um den Käufern des über 700 PS-starken Hybrid -Überfliegers 918 Spyder (wir berichteten) die Wartezeit bis zur Auslieferung im Jahr 2013 zu verkürzen, bietet Porsche jedem Besteller exklusiv die Möglichkeit, einen von ebenfalls auf maximal 918 Exemplare limitierten 911 Turbo S „Edition 918 Spyder“ zu kaufen.

© Porsche

Erkennungsmerkmale
Optisch ist die Sonder-Edition sowohl innen als auch außen an charakteristische Merkmale des
918 Spyder angelehnt. Zu den Highlights die eigenständigen, in Acidgreen gehaltenen Ausstattungselemente, wie die spezifischen und teilweise eingestickten Modellschriftzüge und Nähte, die Zeiger im Kombiinstrument, der spezifische PCM-Startbildschirm sowie die beleuchteten Einstiegsblenden. Die Limitierungsplakette auf dem Handschuhfachdeckel trägt die selbe Nummer wie der bestellte 918 Spyder. Darüber hinaus kann der 911 Turbo S „Edition 918 Spyder“ auch in der selben Farbe bestellt werden.

Top-Basis
Sowohl die Technik als auch die Grundausstattung des neuen 911 Turbo S „Edition 918 Spyder“ basieren auf dem
911 Turbo S mit 530 PS. Ergänzt wird die (ohnehin umfangreiche) Serienausstattung bei der Sonder-Edition insbesondere durch eine erweiterte Lederausstattung, eine spezielle Ausführung der Instrumente und zusätzliche Carbonelemente innen wie außen.

Mehr Infos über Porsche finden Sie in unserem Marken-Channel.

Kein Schnäppchen
Der 911 Turbo S „Edition 918 Spyder“ kann bereits bestellt werden und wird ab Juni 2011 ausgeliefert. Als Coupé kostet die Sonder-Edition in Österreich 211
.280 Euro, als Cabriolet 224.800 Euro.