Bilder: Porsche AG

Porsche 911 Turbo S

Bester Porsche 911 aller Zeiten

Der Turbo S katapultiert seinen Fahrer förmlich in eine andere Dimension. Mit 530 PS und 700 Nm Drehmoment ist das auch kein Wunder.

Porschefahrer sind im Herzen erzkonservative Puristen. Der 911 ist für die meisten von ihnen der einzig wahre Porsche. Dem tragen die Zuffenhausener Techniker jetzt Rechnung und bringen den besten 911er aller Zeiten. Dieser zählt definitiv zum kleinen Kreis der besten Supersportwagen des Jahres.



Der 911 Turbo S hat einen 530 PS starken 3,8-Liter-Sechszylinder-Biturbo-Boxer unter der tief nach unten schwingenden Motorhaube. Gekoppelt mit dem Porsche Traction Management mit aktivem Allradantrieb kommt die Kraft auch wirklich auf die Straße. Der 911 Turbo S beschleunigt in 3,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 315 km/h. Damit erzielt er ähnliche Werte wie der puristische und deutlich leichtere 911 GT3 RS der hauptsächlich für den Renneinsatz konzipiert wurd.

Kurven-Gott
Für mehr Fahrspaß sorgt auch das Porsche Torque Vectoring (PTV). Durch gezielte Bremseingriffe auf die Hinterachse erhöht sich die Kurvenfahrdynamik und Agilität, besonders auf nasser und schneebedeckter Fahrbahn. Die Feinabstimmung erledigt wie schon beim Vorgänger die Ralley-Legende Walter Rhörl.
Den Turbo S gibt es auch in der offenen Variante. Mit seinem Top-Speed wird er so eindeutig um "Frisuren-Killer".



Edler Innenraum

Sämtliche Porsche 911 Turbo S-Modelle verfügen serienmäßig über eine Lederausstattung in der eleganten Grundfarbe Schwarz. Das Navisystem mit Festplatte und Touchscreen gehört hier ebenfalls zur Serienausstattung. Das darf man bei einem Grundpreis jenseits der 200.000 Euro aber auch erwarten

Technische Daten
Sechszylinder-Boxer mit 530 PS und 700 Nm Drehmoment
Verbrauch: 11,4 Liter im Mix
Fahrleistungen: Höchstgeschwindigkeit: 315 km/h, von 0 auf 100 km/h: 3,3 Sekunden.
Preis: ab 207.200 Euro (Coupé), 220.600 € (Cabrio)