Porsche Holding startet Elektro-Carsharing

Los geht es in Wien

Porsche Holding startet Elektro-Carsharing

Flotte der Leihautos wird aus dem elektrisch betriebenen VW Up! bestehen.

Ende letzten Jahres hat die Porsche Holding ihr Interesse an einem Carsharing-Angebot erstmals bestätigt . Und nun ist es offenbar soweit, dass die aktuellen heimischen Carsharing-Anbieter wie car2go, Zipcar und Flinkster neue Konkurrenz bekommen. Österreichs größter Auto-Importeur und Händler plant nämlich ein eigenes Elektro-Carsharingangebot in Wien. Zum Einsatz kommen sollen elektrisch betriebene VW e-Up! . Das Angebot richtet sich vorerst ausschließlich an Studierende.

Bei Erfolg wird ausgeweitet
Gestartet wird mit einem "geschlossenen" Testlauf mit angemeldeten Studierenden und einigen wenigen Stellplätzen an Universitäten und Studentenheimen. Rollt das Projekt gut an, soll das Angebot zuerst als "Campus-Carsharing" auf alle Unis ausgeweitet werden und schließlich für alle Wiener nutzbar sein.

>>>Nachlesen: Alle Österreich-Infos vom e-Up!

Diashow: Fotos vom neuen E-Up

Fotos vom neuen E-Up

×