Porsche Macan wird noch sportlicher

Individualisierung

Porsche Macan wird noch sportlicher

Hauseigene Veredelungsabteilung bietet neue Optionen an.

Nachdem sich einige Tuner bereits den neuen Macan zur Brust genommen haben , bietet nun Porsche Exclusive selbst diverse Veredelungsoptionen für das Kompakt-SUV an. Konkret sind jetzt Sport-Design-Paket, Sportabgasanlage, Bi-Xenon-Hauptscheinwerfer sowie LED-Rückleuchten in dunkler Farbgebung ab Werk lieferbar. Dazu kommen das neue Sport-Classic-Rad mit 21 Zoll Durchmesser in drei Farbvarianten, dessen Design sich an der legendären „Fuchs-Felge“ des 911 orientiert, sowie neue Interieur-Angebote.

© Porsche

Optik und Sound
Das Sport-Design-Paket umfasst Bugteil, Schwellerverkleidungen, Heckunterteil sowie Sideblades in eigenständiger Optik. Zusätzlich werden die Abrisskante des Dachspoilers und das Heckmittelteil lackiert. Das Sport-Design-Paket ist entweder komplett in Exterieurfarbe oder mit Teilen in hochglänzendem Schwarzlack erhältlich. Kern der Sportabgasanlage sind modifizierte Nachschalldämpfer, deren Durchsatz und Sound über einen speziellen Schalter in der Mittelkonsole verändert werden kann. Optisch ist die an zwei Doppelendrohrblenden aus schwarz oder silbern verchromtem Edelstahl erkennbar. Bei den abgedunkelten Bi-Xenon-Hauptscheinwerfern sind die Innenblenden, die Tuben sowie die Randlackierungen in Schwarz ausgeführt. Abgedunkelte LED-Rückleuchten mit dunkelroter Lichtscheibe und partiell in Schwarz ausgeführten Flächen im Leuchteninneren runden die Optik ab.

© Porsche

Innenraum
Darüber hinaus wird laut der hauseigenen Veredelungsabteilung auch das Interieur-Angebot laufend erweitert. Mit dem neuen Interieur-Paket im Dekor „Eiche gekalkt“ werden zum Beispiel die Dekorblenden an der Schalttafel und in den Türen verkleidet. Darüber hinaus können eine Vielzahl an Bauteilen im Interieur, beispielsweise auch der Rahmen des Communication Management (PCM), mit Leder oder Lacken veredelt werden.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Porsche-Modellen >>>

Gut für bisherige Macan-Besitzer, die sich ihren SUV ebenfalls individualisieren lassen wollen: Alle hier genannten Optionen können ab Dezember 2014 auch über Porsche Tequipment zur Nachrüstung bestellt werden.

Noch mehr Infos über Porsche finden Sie in unserem Marken-Channel .

Diashow: Fotos vom neuen Porsche Macan

1/6
Porsche Macan
Porsche Macan

Die sportlichen Gene des Macan lassen sich am Design ablesen. Der Neue orientiert sich zwar am großen Bruder Cayenne, tritt aber deutlich dynamischer auf.

2/6
Porsche Macan
Porsche Macan

So steht das Sport Utility Vehicle sehr flach und breit auf der Straße. Eine übergreifende Motorhaube und...

3/6
Porsche Macan
Porsche Macan

...eine flach abfallende Dachlinie unterstreichen den dynamischen Gesamteindruck. Die flach stehende Heckscheibe macht klar, dass hier der Lifestyle-Faktor klar vor dem maximalen Nutzwert steht.

4/6
Porsche Macan
Porsche Macan

Einige Gestaltungselemente wurden von anderen Porsche-Sportwagen übernommen und für den Macan weiterentwickelt.

5/6
Porsche Macan
Porsche Macan

So erinnern die Scheinwerfer an den überarbeiteten Panamera, die flachen LED-Rückleuchten zeigen die Nähe zum 911er und zum Cayman.

6/6
Porsche Macan
Porsche Macan

Im Cockpit gibt es keinerlei Überraschungen. Hier übernimmt der Macan die Design-Linie der anderen aktuellen Porsche-Modelle. Zu den wichtigsten Merkmalen zählt die nach oben hin ansteigende Mittelkonsole, das Sportlenkrad im Stile des 918 Spyder sowie das Zündschloss auf der linken Seite.