Range Rover wertet den Velar auf

Bessere Serienausstattung

Range Rover wertet den Velar auf

Briten verpassen ihrer jüngsten Baureihe zum neuen Modelljahr einen Feinschliff.

Vor wenigen Wochen hat Land Rover den Velar SVAutobiography Dynamic Edition vorgestellt. Mit seinen 550 PS ist diese Version aber selbst für viele  Range-Rover -Kunden kaum leistbar. Da passt es ganz gut, dass die Briten den normalen Varianten ihrer jüngsten Baureihe nun ein kleines aber feines Upgrade spendieren.

© Jaguar Land Rover

Bessere Serienausstattung und mehr Konnektivität

Im Modelljahrgang 2020 erhält der Velar unter anderem verbesserte Sitze für die S- und SE-Ausstattungslinien. Konkret zählen hier nun 14-fach elektrisch verstellbare Vordersitze zur Serienausstattung. Darüber hinaus sind im Velar des Jahrgangs 2020 auch Apple CarPlay und Android Auto für eine Integration von Smartphones in das Infotainment-System serienmäßig an Bord. Sobald das Handy mit dem SUV gekoppelt ist, werden nun Apps auf dem Touchscreen des Velar gespiegelt. So können Musik- und Messenger-Dienste ebenso wie Navigation und andere Apps einfach auf dem Bildschirm bedient werden – auch die Sprachsteuerungen der mobilen Betriebssysteme von Apple (Siri) und Google (Assistant) können genutzt werden. Neue Reifen mit besonders niedrigem Rollwiderstand in den Größen 18, 19 und 20 Zoll runden die aktuelle Aufwertung ab.

© Jaguar Land Rover

Motoren und Ausstattungsvarianten

Bei den Antrieben und den Ausstattungslinien ändert sich nichts. Das Motorenprogramm umfasst nach wie vor Sechs- und Vierzylinderdiesel oder -benziner – alle mit Partikelfilter bestückt und zertifiziert nach der Abgasnorm Euro 6d-Temp. Allradantrieb und Achtgangautomatik sind immer mit an Bord. Die Leistungs-Spannbreite der Diesel reicht im Velar von 180 PS bis 300 PS, während die Benziner 250 PS bis 300 PS zur Verfügung stellen. Gekrönt wird das Angebot vom eingangs erwähnten 5.0 Liter V8 Kompressor des neuen SVAutobiography Dynamic Edition. Neben diesem limitierten Topmodell bietet Range Rover die Baureihe mit den Modellen Velar und Velar R-Dynamic an, außerdem mit den Ausstattungsvarianten S, SE und HSE.  

>>>Nachlesen:  Range Rover bringt neues Velar Top-Modell

Preise

In Österreich ist der Velar ab 61.800 Euro zu haben. Dafür bekommt man den 180 PS starken Diesel mit Allradantrieb und Achtgangautomatik in der Basisausstattung. Für den 550 PS starken SVAutobiography Dynamic Edition werden mindestens 139.100 Euro fällig.

Mehr Infos über Land Rover / Range Rover finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen:  Range Rover frischt den Velar auf

>>>Nachlesen:  Range Rover Velar D240 im Test